Auf Lesereise: Salman Rushdie mit „Golden House“

Auf Lesereise: Salman Rushdie mit „Golden House“

Salman Rushdie

Golden House

Zunächst ist „Golden House“ eine Einwanderergeschichte: Nachdem seine Frau in Mumbai von islamistischen Terroristen getötet wurde, will ein Mann in New York mit seinen drei Söhnen ein neues Leben beginnen. Doch dann gibt Rushdie den postmodernen Erzähler und überdreht den Plot mit Elementen aus Krimi und Märchen.

12. 10. Frankfurt

14. 10. Köln

15. 10. Hamburg

 

Salman Rushdie: Golden House, C. Bertelsmann, 2017, 512 S., 25 Euro

Aus d. Engl. v. Sabine Herting

Auf Lesereise: Salman Rushdie mit „Golden House“