Aura

Im Esoterischen ist die Aura die (meist) unsichtbare Ausstrahlung eines Menschen, in der alle möglichen Eigenschaften reingelesen werden können. Da verwundert es nur wenig, dass die Eltern von Aura Dione – die mittlerweile unter ihrem Vornamen unterwegs ist – um die Welt segelnde Hippies gewesen sind. Doch auch Musik war von Anfang an ein zentraler Fixpunkt im Leben der Dänin; immerhin haben sich ihre Eltern einst auf dem Roskilde-Festival kennen gelernt. Nun ist die Sängerin mit dem selbstbewussten, schlagkräftigen Pop ihres aktuellen Albums „Can’t steal the Music“ zurück. Man muss kein drittes Auge haben, um zu erkennen, dass Aura für Großes bestimmt ist.

14. 2. Hamburg
15. 2. Köln
16. 2. München
17. 2. Berlin