Bill Viola: Deichtorhallen, Hamburg

Die besten Ausstellungen
Platz 28 2 Shares

Bill Viola: Deichtorhallen, Hamburg

Den weltweit bekanntesten Videokünstler auszustellen, ist wahrlich keine originelle Entscheidung für ein Ausstellungshaus. Und Bill Viola ist ein Künstler, in dessen Werk man nach mehreren Präsentationen auch in den Hamburger Deichtorhallen nun wirklich nichts neues mehr zu entdecken hofft.

Aber Vorsicht: Bei Violas Kunst geht es nicht nur um das einzelne Kunstwerk, es geht auch um die Präsentation – der 66-jährige New Yorker zeigt seine Videos in alle Sinne ansprechenden Environments, die wenig zu tun haben mit der meist eher lieblosen Präsentation von Videokunst im Museumsumfeld.

Und hierfür bietet die nördliche Deichtorhalle, die Halle für aktuelle Kunst, einen optimalen Rahmen: eine riesige, zwischen 1911 und 1914 entstandene Markthalle mit 3800 Quadratmetern Grunfläche, die seit 1989 eine Kunstkathedrale darstellt. Die Ausstellung läuft hier noch bis 10. September.

Deichtorhallen, Hamburg | Zuletzt besprachen wir Viviane Sassen in den Deichtorhallen
Bill Viola: Deichtorhallen, Hamburg