!!! (Chk Chk Chk): Shake the Shudder [PLATTENCHAT]

!!! (Chk Chk Chk): Shake the Shudder

Jede Woche stellen wir hier eine spannende Neuerscheinung zur Debatte. Es diskutieren Mitja Steffens, Siegfried Bendix und Carsten Schrader von der kulturnews. Und als Gäste: Roman und Heiko Lochmann aka Die Lochis, die zu ihrem 18. Geburtstag ihr Debütalbum um fünf neue Songs erweitert als „#Zwilling18“ noch einmal veröffentlichen.

 

Die Lochis: Cooler Sound!! Geiler alternativer Mix aus Electro, Funk und ein bisschen Pop. Sehr abwechslungsreich, wie wir finden. Und total underground!

Mitja: Genau dafür standen !!! bei mir bisher auch, aber für ihre Verhältnisse ist mir das vor allem in der ersten Albumhälfte ein bisschen zu anspruchslos und hat leider nicht mehr so viel von der virtuosen Eigenart. Ganz aufgeben muss ich !!! aber dank der zweiten Hälfte noch nicht.

Siegfried: Ich passe auch in Hälfte zwei. Dass !!! das Suffix Punk im Dance-Punk mittlerweile fast komplett eliminiert haben und stattdessen Funk und Disco dominieren, stört mich eigentlich nicht. Irgendwie versetzt mich das alles aber nur theoretisch in Bewegung, tatsächlich bin ich von der Gleichförmigkeit des Albums sogar ein bisschen gelangweilt. Auf meine Party-Playlist schafft es nur „Throttle Service“.

Carsten: Ach, kommt, mit Heiko und Roman haben wir bestimmt einen guten Abend bei !!! Ganz eigentlich stimme ich euch aber zu: Auf Platte habe ich die New Yorker um Nic Offer schon lange verloren, und wenn ich noch immer von ihren Konzerten in verschwitzten Klubs schwärme, weigere ich mich nur, anzuerkennen, dass der Punk schon lange verschwunden ist.

!!! (Chk Chk Chk): Shake the Shudder