Cornelia Poletto Palazzo

Die besten Shows
Platz 13 28 Shares

Cornelia Poletto Palazzo
Foto: www.palazzo.org

Seit die Palazzo-Macher mit Köchinnen und Köchen vor Ort zusammenarbeiten, ist die Bindung zum Publikum nachhaltig gestiegen, das Konzept somit nicht nur wegen der guten Shows enorm erfolgreich. Zum dritten Mal schon gastiert in Hamburg der Cornelia Poletto Palazzo auf dem Platz vor den Deichtorhallen, um die Anhänger der Varietékunst hereinzulassen, die bei exquisitem Essen dem Programm der Künstler und Artisten folgen wollen. „Kuriositäten“ heißt das diesjährige Programm, das sich schon in anderen Städten bewährte. Retrostyle ist angesagt, Jahrmarktatmosphäre, eine Welt der Magie und der Wunder. Auf den Tellern gibt es diesmal beim klassischen Menü italienischen Kaviar auf Basis eines Belugalinsensalats als Vorspeise, als Zwischengang eine Südtiroler Apfelselleriesuppe mit Speckknusper, zum Hauptgang Ossobuco alla Poletto sowie einen Nougat-Passionsfruchtriegel mit eigenem Sorbet als Nachspeise. Für die Vegetarier tischt Poletto den Italienischen Kaviar mit Kartoffel und Senfkörnern statt Bachforelle auf, die Suppe mit gerösteten Mandeln und den Hauptgang das Risotto Milanese mit gebackenen Kräuterseitlingen anstelle des Ossobuco. Wir setzen den Cornelia Poletto Palazzo auf die kulturnews-Bestenliste, weil uns das jetzt ins dritte Jahr gehende Konzept überzeugt hat. Sie sind der gleichen Meinung? Dann können Sie hier abstimmen und den Palazzo auf der Bestenliste nach oben wählen. Der Cornelia Poletto Palazzo lädt noch bis zum 5. März in sein Spiegelzelt.

Cornelia Poletto Palazzo
Foto: www.palazzo.org