David Beckingham

Singen können ist das eine – aber um sein erstes Soloalbum veröffentlichen zu können, hat David Beckingham erst einmal schweigen müssen. Schon 2014, nachdem seine Band Hey Ocean! eine Pause angemeldet hatte, setzte sich der Sänger und Gitarrist an die neuen Songs. Doch eine Stimmbandentzündung machte dem Kanadier einen Strich durch die Rechnung und verurteilte ihn zu acht Monaten ohne Gesang – die ersten zwei davon sogar in absoluter Stille. Einem Vollblutmusiker wie Beckingham wird das schwer gefallen sein. Schließlich hat „Just when the Light“ es aber doch in die Läden geschafft – und klingt, wie Beckinghams eigene Laufbahn, nach Mühsal genauso wie nach Dankbarkeit.