Die beste Tournee des Jahres spielten Boy [kulturnewsAward 2015]

Nach zwei hervorragenden Indiepopalben überzeugte das deutschschweizerische Frauenduo Boy auch live – und am Ende sogar das Fachpublikum beim kulturnewsAward 2015, das die Konzertreise von Boy zur Tour des Jahres wählte. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten der Altstar Bryan Ferry und der Neoklassikpianist Lambert.

Nachdem Valeska Steiner und Sonja Glass mit ihrem Debütalbum 2011 direkt in die Top Ten geschossen waren, mehrere ausverkaufte Deutschlandtourneen gespielt und nach und nach auch Rest-Europa, Japan und die USA erobert hatten, gelang dem Duo 2015 mit „We were here“ eine weitere Großtat.

Einen Hit wie „Little Numbers“ suchte man zwar vergebens. Dafür ist „We were here“ ein homogeneres Album geworden, auf dem die beiden ihren Songwriterpop veredeln und das gänzlich ohne durchschnittliches Füllmaterial auskommt – was man vom Debüt nun wirklich nicht behaupten konnte.

Wenn „Mutual Friends“ ihre Spätsommerplatte gewesen ist, dann ist „We were here“ ihr Herbstalbum: melancholischer, aber zu melodieverliebt, um wirklich schwermütig zu sein. Dieses Flair brachten sie im Herbst dann auch auf die Bühnen der Republik – atmosphärische Konzerte, die lange nachhallten und ihnen zum Sieg beim kulturnewsAward verhalfen.

Die besten Tourneen beim kulturnewsAward 2015

1. Boy
2. Bryan Ferry
3. Lambert