5 Fakten über das Ghost Musical, die du garantiert noch nicht kanntest [Musicaltipp]

Das Ghost Musical in Berlin ist wohl eine der romantisch-traurigsten Musical Shows in Deutschland. Es erzählt, dass wahre Liebe sich über alle Grenzen hinweg setzt – selbst über die zwischen Leben und Tod. Doch warum genau lohnt sich besonders dieses Musical?

All das und weitere spannende Dinge erfahren Sie in unseren 5 Ghost Musical Fakten:

          1. Die Besetzung: Mit Alexander Klaws übernimmt einer der beliebtesten Musicalstars in Deutschland die Rolle des Sam. Bekannt wurde Klaws 2003 als erster Sieger der TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“, dem eine Karriere als nationaler Pop- und Musicalsänger folgte. Molly wird verkörpert von Willemijn Verkaik. Sie zählt zu den erfolgreichsten internationalen Musicalstars und startete ihre Karriere 2007 als grüne Hexe Elphaba in Wicked – Die Hexen von OZ. Seitdem übernahm sie diese Rolle nicht nur auf deutschen und niederländischen Bühnen, sondern auch am Broadway in New York und am West End in London.
          2. Das Theater: Inmitten des pulsierend-lauten Berliner Stadtzentrums, befindet sich das Stage Theater des Westens. Es gehört unbestritten zu den renommiertesten und schönsten Theaterhäusern Deutschlands und ist geprägt von großartigen Künstlern wie beispielsweise Enrico Caruso, Marlene Dietrich und Hildegard Knef, die hier auf der Bühne bereits ihr bestes geben durften. Nicht verwunderlich, dass sie also den Ruf als “Bühne der Weltstars” besitzt.
          3. The Love Story behind: Das Musical erzählt die dramatisch-spannende Geschichte über die Kraft der Liebe und basiert auf der romantischen US-Fantasy-Komödie „GHOST – das Musical – Nachricht von Sam“ aus dem Jahre 1990. Genau wie der Film zeigt das emotionsgeladene Musical Mollys Leben nach dem Tod ihres Geliebten Sam. Molly und Sam sind das perfekte Paar und bis über beide Ohren ineinander verliebt, bis dieser bei einem Überfall erschossen wird und nach seinem Tod als Geist zurückkehrt, um Molly vor Gefahren zu beschützen. Damit das gelingt, versucht das Paar auch über Sams Tod hinaus Wege zu finden, um miteinander zu kommunizieren.
          4. Music makes the difference: Das Ghost Musical ist eine fabelhafte Mischung aus Popsongs und Balladen. Im März 2011 hatten Fans erstmals in Manchester die Gelegenheit, die Bühnenpremiere in Musical-Form zu erleben. Das Stück hatte so viel Erfolg, dass es ein Jahr später auf den Broadway verlegt wurde. Musik und Liedtexte stammen aus der gemeinsamen Feder von Dave Stewart und Glenn Ballard. Perfekt zugeschnitten auf die Liebesgeschichte von Molly und Sam ist auch die Musik. Schon der Film bescherte uns eine der schönsten Liebes-Balladen der 90er Jahre: die Righteous-Brothers-Version „Unchained Melody“. On stage gibt es neben diesem und weiteren gefühlvollen Stücken auch zahlreiche beschwingte Pop-Nummern.
          5. Berlin, the place to B: Der vielleicht verlockendste Fact zum Schluss – warum sollten Sie eine Musicalreise in die Hauptstadt wagen? – Ganz klar, weil Berlin eine der lebhaftesten und aufregendsten Städte Europas ist. “Berlin bleibt Berlin!”, sagte auch schon Willy Brandt – Nicht nur das kulturelle Angebot lockt Woche für Woche hunderte Touristen in die Stadt, auch kulinarisch hat die Hauptstadt einiges zu bieten. Man könnte die Hauptstadt auch als “Melting Pot der Genüsse” bezeichnen.
            Nun können wir uns vorstellen, dass Sie das Ghost Musical in Berlin live mit erleben möchten. Sie kommen nicht aus Berlin? Was halten Sie davon, Ihren Musicalbesuch mit einem kurzweiligen Städtetrip in unserer Hauptstadt-Metropole zu verbinden?

 

Im Internet lassen sich einige Angebote finden, die einen Ghost Musical Besuch inklusive Hotelübernachtung und Verpflegung anbieten.