Open-Air-Kino im Viehhof 81 Tage Sommerfestival im Schlachthofviertel [Open-Air-Kino]

Ab dem 1. Juni werden für das Open-Air-Kulturfestival Viehhof-Kino wieder die Pforten zum Viehhofgelände im Schlachthofviertel geöffnet. Die von alten Gemäuern umgebene Brachfläche wird zu einer Sommeroase mit Nachtbiergarten, Freiluftkino, Livemusik, Familien- und Kulturprogramm. Zur Eröffnung erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm: Die Band Elektrik Kezy Mezy spielt ab 19 Uhr im Garten „zur Freiheit“ und der Dokumentarfilm „This is Atomic Love“ wird in Anwesenheit der Regisseure Heike Schuffenhauer und Marc Seibold im Freiluftkino in einzigartiger Kulisse gezeigt.

Hier finden sowohl internationale Kassenschlager („Die Schöne und das Biest“), deutsche Publikumslieblinge („Willkommen bei den Hartmanns“), als auch ganz besondere Programmkino-Highlights statt. Dazu lädt die Biergartenlounge mit Sandstrand und Liegestühlen jeden Tag bis 1 Uhr nachts zum Träumen ein. Auch die Reihe „Kunst im Viehhof“ ist seit den Anfängen des Viehhof-Kinos ein zentraler Bestandteil der Veranstaltung. Hier haben ausgewählte Literaten und Wortakrobaten die Möglichkeit ihre selbst verfassten Kurzgeschichten zu präsentieren. Darüber hinaus wird das gesamte Gelände zu einer Präsentationsfläche für Künstler, Grafiker und Fotografen.

Weitere Infos auf www.viehhof-kino.de