Frank Goosen: Was ist da los?

Die besten Shows
Platz 17 12 Shares

Frank Goosen: Was ist da los?
Foto: Martin Steffen

Als Frank Goosen vor wenigen Wochen mit seinem neuen Programm „Was ist da los?“ im Dortmunder Spiegelzelt im Rahmen des Festivals „Ruhrhochdeutsch“ Premiere feierte, hatte der Bochumer auch schon wieder Stoff für einen neuen Text. „Hach, den würde ich glatt mit nach Hause nehmen!“, hörte Goosen eine Frau in der Pause seines Programms ausrufen, bezog das natürlich sofort auf sich und tat das im zweiten Teil das Programms auch kund. Wie der Schuss nach hinten losging, können Sie im Internet selber nachlesen, Tatsache aber ist, dass Frank Goosen auch in seinem neuen Programm „Was ist da los?“ wieder existenzielle Fragen stellt: Darf man in einem veganen Hotel nach Schnitzel googeln? Warum werfen Schüler Dartpfeile auf Bilder von ihren Lehrern? Wieso haben andere Fußballklubs als der VfL Bochum Fans?  Hier nun kann man die Frage im Programmtitel: „Was ist da los?“ auf den Künstler selbst anwwenden: In welcher Welt lebt Frank Goosen; lebt vielleicht der Bochumer als solcher in einer ganz andere Welt? Und aus welcher Welt holt der Mann seinen unendlich trockenen Humor, mit dem er Pleiten, Pech und (VfL-)Pannen kommentiert? Wie auch immer: Uns ist es jedes Mal ein Vergnügen, weshalb Goosen mit seinem neuen Programm auch auf der kulturnews-Bestenliste steht. Wenn Sie das ähnlich sehen, müssen Sie hier für Frank Goosen votieren.

Frank Goosen: Was ist da los?
Foto: Martin Steffen