Øistein Borge – Kreuzschnitt

Øistein Borge – Kreuzschnitt
Foto: Gabriel Ramon

Die Krimi-Entdeckung aus Skandinavien!
Bogart Bull, Kommissar bei der Osloer Kriminalpolizei wird zu Europol versetzt, wo ihn ein mysteriöser Fall erwartet: Dem norwegischen Unternehmer Axel Krogh wurde in seiner Villa an der Côte d’Azur erst die Kehle durch und dann ein Kreuz in den Rücken geschnitten. Kommissar Bull reist aus Oslo zum Tatort, an dem kurz darauf ein weiterer Mord geschieht. Sind Erbschaftsstreitigkeiten und Eifersucht ein Tatmotiv? Gibt es satanistische Querverbindungen oder hängen die Morde mit einem aus der Villa verschwundenen Bild zusammen – einem bislang unbekannten Werks Edward Munchs?

Øistein Borge schickt seine Leser über verschiedene Zeitzonen und Landesgrenzen hinweg und schafft es außerdem noch, das persönliche, tragische Schicksal des Kommissars mit dem Fall zu verlinken. Das alles ohne überzogene Effekte aber mit hohem Spannungswert und historischem Bewusstsein. In Norwegen erhielt das Krimidebüt „Kreuzschnitt“ begeisterten Applaus.

Wir verlosen 5 Exemplare von Kreuzschnitt. Füllt zur Teilnahme einfach bis zum 25. 10. 2017 das Formular aus. Wir drücken fest die Daumen!

HerrFrau

Nachname*

Vorname*

Straße und Hausnummer*

PLZ*

Ort*

Land*

E-Mail-Adresse*

Bemerkungen

Øistein Borge – Kreuzschnitt
Foto: Gabriel Ramon