// Künstlerportal: Bob Dylan

Bob Dylan // News

johnny depp, bob dylan, t bone burnett, elvis costello, lost on the river, kansas city
Foto: Tobis
17.09.2014

Johnny Depp springt für Elvis Costello ein

Auch einer wie Bob Dylan hat zu Hause Unfertiges rumliegen, an das er nicht mehr ran will. Kollegen umso mehr: Aus 24 Dylan-Songskizzen haben Fans des Meisters das Album "Lost on the River: The new Basement Tapes" geformt.

Auch ein Amateur ist dabei: Hollywoodstar Johnny Depp (51). Eigentlich wollte er in den Capitol Studios in Los Angeles nur seinen Freund T Bone Burnett besuchen, der dort das Album produzierte. Für den just an diesem Tag verhinderten Elvis Costello musste allerdings rasch ein Ersatzgitarrist her - und Depp, der als Teenager in einigen Bands rockte, sprang kurzerhand ein.

Das Coveralbum "Lost on the River" soll noch diesen Herbst erscheinen, mit einem saitenschwingenden Johnny Depp beim Song "Kansas City". Seit wenigen Tagen ist der Multibegabte mit dem Film "Transcendence" auch im Heimkino zu sehen. (mw)


Zugabe

5 Pakete von AXE Dark Temptation & AXE Gold Temptation zu gewinnen!

Zugabe

Zehn Jazzsampler der Reihe „Magic Moments“ zu gewinnen!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



The Rifles

Ticketshop


kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern