// Filmportal

The Company - Das Ensemble



Bewertung
Drama
USA/2003/112 Min.

Regie
Robert Altman
Darsteller
Neve Campbell
Malcolm MacDowell
James Franco

Start 20.5.2004
Verleih Concorde

Menschen zerren an bunten Bändern, Farben explodieren, Körper fliegen, die Musik eskaliert - ein würdiger Einstieg in Robert Altmans zweistündige Ode an den Tanz. Getragen vom minimalistischen bis schwulstigen Soundtrack zelebrieren die Mitglieder des Chicago Joffrey Ballets als Hippies, Schwäne oder indische Götter eine Botschaft: Tanz ist eine Sprache und eine Lebensweise. Die Story hält das genreübliche "Tänzerin kommt gegen alle Widerstände groß raus" dann auch recht klein. Dramatik baut sich hier nicht durch die fast pantomimische Liebesgeschichte zwischen Rye (bezaubernd: Campbell) und dem Koch Josh (sympathisch: Franco) auf. Sie entsteht durch das Miteinander der Kompagnie, durch den Druck, die Spannung und die Chancen, die durch einen einzigen Fehltritt zerstieben. Die Kamera folgt den Tänzern neugierig in kleinen Schwenks, verzaubert von den pudrigen Pastelltönen der Degas-Gemälde. Der Klangteppich ist betont echt - Gemurmel, Stöhnen, Lachen, das Klackern der Ballettschuhe. Nur McDowell als Kompagniechef und Hexenmeister poltert, korrigiert, philosophiert und zieht uns in seinen kreativen Kosmos, bis wir uns zugehörig fühlen. Selbst wenn Tanz uns vorher ebenso begeistert hat wie ein Wasserkocher. (cor)



Zugabe

Mörderische Verlosung: Die „Morgenstern“-Hörspielserie

Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Jimmy Cornett And The Deadmen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

Karten für Thomas Kreimeyer im Kulturzentrum LOLA zu gewinnen!