// Filmportal

Team America



Bewertung
Puppenaction
USA/2004/107 Min.

Regie
Trey Parker

Start 30.12.2004
Verleih UIP

Kein Bush, kein Bin Laden, Rumsfeld oder Saddam: Die "South Park"-Macher Trey Parker und Matt Stone schießen in ihrem Elite-Einheit-gegen-globalen-Terrorismus-
Puppenfilm im wahrsten Sinne lieber den Kriegs- und Regierungsgegner den Kopf ab: liberalen Filmemachern und Schauspielern. Aber politische Aussagen sind wie auch bei "South Park" selten zu ernst zu nehmen; Stone und Parker geht es hauptsächlich um Anarchie und Provokation. Das Puppen-Team legt in jedem Land, in dem es Terroristen bekämpft, jegliches Kulturgut in Schutt und Asche, gefolgt von einem "Keine Angst, ihr seid sicher". Die UNO in Gestalt von Hans Blix droht mit unfreundlichen Briefen, wenn sie nicht alles nach Massenvernichtungswaffen durchsuchen darf. Michael Moore ist ein fetter Hot-Dog-Mampfer, der sich als Selbstmordattentäter (!) in die Luft sprengt. Und Araber sprechen ein Kauderwelsch, das sich größtenteils aus "Dschihad" und "Muhammad Ali" generiert. Es ist die Augsburger Puppenkiste nach einer Crackpfeife und ein wuchtiger Tritt in die Weichteile der Political Correctness. Das bedingt auch einen gewissen Grad an gewollten Skandalszenen (Puppensex), die oft so vordergründig sind, dass es einem den Spaß vergällt. George Clooney als Puppe den Schädel wegzublasen, ist radikal - witzig ist es nicht. Hier kriegt jeder sein Fett weg. Doch wer weit streut, trifft meist nicht ins Ziel. Dass Parker und Stone partout keine Aussage treffen wollen, muss man ihnen vorwerfen. Denn für puren surrealen Schwachsinn ist ihr Film wiederum nicht sinnfrei genug. In seinen besten Momenten ist "Team America" eine ätzende Satire auf das Gewäsch der Weltpolitik - in seinen Schwachen ein Bierdosenpunk, der vorübereilenden Passanten den Mittelfinger hinstreckt, weil er das für eine ungeheuer provozierende Geste hält. (vs)



Zugabe

Zehn Jazzsampler der Reihe „Magic Moments“ zu gewinnen!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



The Quireboys

Ticketshop


kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern