// Filmportal

The Woodsman - Kann man etwas Schlimmeres tun?



Bewertung
Drama
USA/2004/87 Min.

Regie
Nicole Kassell
Darsteller
Kevin Bacon
Kyra Sedgwick
Mos Def

Start 5.5.2005
Verleih Tobis

"Was ist das Schlimmste, das du je getan hast?" Die Leinwand gefriert, als Walter (Bacon) seiner Freundin Vickie (Sedgewick) bei einer Zigarette danach gesteht, dass er wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger verurteilt wurde. So direkt, wie Walter das eigentlich Unaussprechliche sagt, geht auch der Film mit dem Thema um. Ungeschönt zeigt Regisseurin Kassell die Wiedereingliederung des Täters in die Gesellschaft als einen Spießrutenlauf zwischen Misstrauen, Ablehnung und der Angst vor den eigenen Gefühlen. Es ist ein einsames, stilles Leben, das Walter lebt - folglich verzichtet Kassell auf den Einsatz von Musik. Stattdessen bebildert sie Walters Versuchung in Form eines knallroten Balles, der vom benachbarten Schulhof in sein ansonsten tristes Leben rollt. Kevin Bacon gelingt es, das Innerste seiner Figur freizulegen und doch undurchschaubar zu bleiben. Einen Moment wirkt er geläutert, im nächsten Moment entgleist ihm das Grinsen zur Fratze des Triebtäters. Eine Meisterleistung, mit der er den Zuschauer in das emotionale Vakuum zwischen Mitgefühl und Ekel zieht. Bis zum Höhepunkt des Films - wenn Walter auf einer Bank neben einem jungen Mädchen sitzt ... (fs)



Lifestyletipp

Supporter of the Independent

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Gregor Meyle

Ticketshop


Zugabe

Karten für Mine-Konzert in Hamburg zu gewinnenn

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern