// Filmportal

Tödlicher Anruf



Bewertung
Horrorthriller
USA/D/JAP/2008/97 Min.

Regie
Eric Valette
Darsteller
Shannyn Sossamon
Ed Burns
Ana Claudia Talancon

Start 20.3.2008
Verleih Warner Bros.

Der Alptraum aller trendbewussten Mobilfunkanbieter: Ein röchelnder Geist aus dem Jenseits nistet sich in den Handys von jungen, hübschen, amerikanischen Studenten ein und kündigt per Mailboxansage ihren bevorstehenden Tod an, der tatsächlich eintritt - das stand nicht im Vertrag! Doch wie befürchtet kann auch das US-Remake nicht mit dem japanischen Original "Chakushin Ari" mithalten - ähnlich verhielt es sich bereits mit den Zweitverwertungen der "The Ring"- und "The Grudge"-Reihe für ein internationales Filmpublikum. So langweilt "Tödlicher Anruf" mit den branchenüblichen Schockmomenten: quietschenden Türen, zwielichtigen Nachbarn und einer traumatisierten Heldin (hier: Shannyn Sossamon), die vor ständigem Stirnrunzeln nicht einmal ihre Gefühle für den smarten Beschützer (Ed Burns) erforschen kann. Nach frischen oder subtilen Ideen für das Horrorgenre sucht man in diesem Aufguss vergebens, man erschrickt höchstens aus Höflichkeit. (ds)



Styletipp

#wenigeristmehr

Eventtipp

AtCologne präsentiert „Chillout Cologne“

style+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Chris de Burgh

Ticketshop


Zugabe

Karten für das Hamburg Dungeon zu gewinnen

Zugabe

Tickets für Novo Amor in der Prinzenbar zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern