// Filmportal

The Women - Von großen und kleinen Affären



Bewertung
Komödie
USA/2008/116 Min.

Regie
Diane English
Darsteller
Meg Ryan
Annette Bening
Eva Mendes

Start 11.12.2008
Verleih Constantin

Seit gut 15 Jahren gab es immer wieder hochtrabende Pläne, George Cukors Meisterwerk von 1939 über Tratsch, Frauensolidarität und -rivalität neu zu verfilmen. Diese bösartige Komödie, in der Männer nie im Bild auftauchen, aber ständig Thema sind, hat nun Diane English ins New York der Gegenwart verlagert und Naheliegendes daraus gemacht: "Sex and the City" in der Feelgood-Version. War im Original noch Joan Crawford als hinterhältige Bitch zu sehen, die sich einen reichen, verheirateten Geschäftsmann angeln will, spielt diese Rolle nun die zahme, lediglich hübsche Eva Mendes. Die Nachricht vom Ehebruch nimmt seinen Lauf, durch Schönheitssalons und Gerüchteküchen, und landet bei Mary Haines (Annette Bening), der besten Freundin der betrogenen Ehefrau. Die spielt Meg Ryan. Von Schönheitschirurgen entstellt, ist der einst für seine Natürlichkeit berühmte "Harry und Sally"-Star nun unfreiwillig eine Karikatur seiner selbst, und - wie so viele in diesem Projekt - völlig fehlbesetzt. Dem Film mangelt es an Biss und zündenden Pointen, vor allem aber an einer Idee davon, was der Stoff heute bieten könnte. Melodramatisch-rührseliges Brigitte-Kino hätte es jedenfalls nicht werden dürfen. (ascho)



Zugabe

Entdecke mit Heineken deine Stadt neu

Promotion

Spätsommerwiese – so war der Workshop mit Jack Daniel’s Tennessee Honey und Bloomy Days in Berlin!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Jazzkantine

Ticketshop


Zugabe

Entdecke dein Talent!

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern