// Filmportal

Toy Story 3



Bewertung
Animation
USA/2010/103 Min.

Regie
Lee Unkrich

Start 29.7.2010
Verleih Walt Disney

In "Toy Story" ging es darum, dass es nicht wichtig ist, der Beste zu sein, sondern eine Familie zu haben. "Toy Story 2" lehrte uns, dass nur die Familie die richtige ist, die dich bedingungslos liebt. "Toy Story 3" sagt ... ja, was? Woody, der Spielzeugcowboy und Buzz Lightyear, der Space Ranger landen samt ihrer Spielzeugclique als Spende in einem Kindergarten. Während Woody seinem Eigentümer Andy aufs College folgen will, sehen Buzz und die Anderen ihre Zukunft in der Kita. Führte dort nicht Lotso, ein verbitterter Plüschbär, ein Knastregime. Woody muss seine Freunde befreien und Andy einholen ... Plastisch, rasant und einfallsreich: "Toy Story 3" ist ein Animationsfilm, in dem jedes Rädchen perfekt ins nächste greift. Doch bleiben die Figuren seltsam blass und dienen nur dem (zu schnellen) Voranbringen der Handlung, kaum eine Szene gilt ihrem Charakter. Am ehesten handelt diese Fortsetzung von der Notwendigkeit, Abschied nehmen zu können vom Familienoberhaupt - dem Kind, das mit einem spielt. Vielleicht ist es auch auch an der Zeit, von Woody und Buzz Abschied zu nehmen. (vs)



Getränketipp

The Sunny Side of Life mit Aperol

Zugabe


kulturnews // präsentiert



Die Krupps

Ticketshop


Zugabe

Mit Desperados einen Trip zum Frequency Festival und eine Bluetooth MusicBox gewinnen!

Zugabe

Karten für Gloria in der Prinzenbar zu gewinnen!

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern