// präsentiert

Tourneen, Konzerte und Festivals

17 Hippies // Weltmusik

kulturnews präsentiert 17 Hippies
Foto: FKP Scorpio

Kunterbunt, innovativ, überraschend: 17 Hippies schmeißen Balkanbeats, Chanson, Cabaret und Folk in einen Topf, kreieren daraus ihr ganz eigenes Soundsüppchen und kredenzen es wahlweise auf Deutsch, Englisch oder Französisch. Gewürzt wird die farbenprächtige Mixtur mit Dudelsack, Banjo, Cello - und allem, was die Berliner Gypsies in ihrem Instrumentenschrank sonst noch so finden.
Termine und Tickets

Avicii // Elektropop

kulturnews präsentiert Avicii
Foto: FKP Scorpio

Sein Sommerhit "Wake me up", dem Aloe Blacc seine soulige Stimme lieh, katapultierte Tim Bergling alias Avicii endgültig in die Riege international erfolgreicher Elektro-DJs, und das gerade mal 24-jährig. Angefangen hat er in seinem Stockholmer Jugendzimmer mit einem Remix der Titelmelodie des C64-Spiels "Lazy Jones" - heute beschallt Avicii die Openairbühnen weltweit mit melodischem House.
Termine und Tickets

Bosse // Deutschpop

kulturnews präsentiert Bosse
Foto: Nina Stiller

Rauf und runter tönt die "Schönste Zeit" im Radio. Jugendbandsünden hat Bosse hinter sich gelassen, der Braunschweiger ist längst im Deutschpoprockhimmel angekommen. Auf Akustiktour lässt er seine "Kraniche" samt Streichern und Bläsern fliegen und füttert sie mit dem Songfundus seiner mittlerweile fünf Alben. Ungewohnt reduziert klingt er dann, ganz anders als im Radio - aber schön und intim.
Termine und Tickets

Brendan Adams // Urban Folkpop

kulturnews präsentiert Brendan Adams
Foto: Wedotheundone

Verpassten Momenten hinterherzutrauern, überlässt Brendan Adams anderen - der Lockenkopf besingt stattdessen das Leben und die Liebe, begleitet von Sambarhythmen, Gospelsound und Banjoklängen. Im südafrikanischen Kapstadt geboren und aufgewachsen, gab sich Adams in Teenagerjahren dem Rap hin, heute wandelt er auf den Spuren von Bob Dylan und Sixto Rodriguez, indem er seine raffinierten Gitarrenkompositionen und die warme, ausdrucksstarke Stimme in urbanen Folkpop bettet.
Termine und Tickets

Chris De Burgh // Songwriterpop

kulturnews präsentiert Chris De Burgh
Foto: Hammerl Kommunikation

Die Stimme: nuancenreich und ausdrucksstark. Die Texte: tiefgründig und niveauvoll. Keine Frage, Chris De Burgh ist ein meisterlicher Geschichtenerzähler. Bewaffnet mit Gitarre und Klavier, berührt der Ire mit Kompositionen wie "Lady in Red" oder "High on Emotion". Noch immer finden seine in über 40-jähriger Karriere entstandenen, zwischen Folkpop und Softrock pendelnden Songperlen Anklang und machen Lust auf das neue, für Herbst angekündigte Album.
Termine und Tickets

Conor Oberst // Indiefolk

kulturnews präsentiert Conor Oberst
Foto: X-Why-Z

Seinen ersten Song nahm Conor Oberst angeblich bereits mit dem Kinderkassettenrekorder auf, sein noch heute aktives Label Saddle Creek gründete er mit 13. Später sollte der frühreife Musiker mit seiner Band Bright Eyes schnell zur Indie-Ikone des tieftraurigen Folksongs avancieren. Und auch solo überzeugen seine fragilen, zwischen Country und Folk angelegten Geschichten.
Termine und Tickets

Crosses (†††) // Elektrorock

kulturnews präsentiert Crosses (†††)
Foto: Sumerian Records

Wer befürchtet hat, das Nebenprojekt von Chino Moreno könne ein bloßer Abklatsch seiner Band Deftones werden, der kann - im buchstäblichen Sinne - drei Kreuze machen. Denn der Sound von Crosses (†††) ist weit entfernt von nu-metal-lastigem Gebrülle und massiven Gitarrenriffs. Stattdessen überraschen Moreno, Gitarrist Shaun Lopez und Bassist Chuck Doom auf ihrer ersten LP mit klarem Gesang, Synthiesounds und düsteren Ambientlandschaften.
Termine und Tickets

Driving Mrs. Satan // Folkpop

kulturnews präsentiert Driving Mrs. Satan
Foto: Solar Penguin

Wie viel Feinheit in den Arrangements von Heavy Metal und Hardrock stecken kann, muss einem erst klar werden - aber dafür gibt es ja Driving Mrs. Satan. Denn das Akustiktrio aus Neapel räumt mit seinen ganz eigenen, zahmen Interpretationen schweren Liedguts das wuchtige Beiwerk beiseite und schafft aus zarter Frauenstimme, Gitarre und Kontrabass von Funkrock gestreifte Folkversionen einschlägiger Songs von AC/DC, Metallica und Konsorten.
Termine und Tickets

Elton John // Poprock

kulturnews präsentiert Elton John
Foto: PRK

Denkt man an Elton John, landet man schnell bei den Hits. "Candle in the Wind", "Crocodile Rock" ... die Liste ist lang. Da vergisst man leicht, dass der Großmeister des Softrock nach wie vor Alben veröffentlicht. Im September 2013 erschien bereits die Nummer 30! Dass die Kritiker sich begeistert zeigen, sollte allerdings niemanden fürchten machen, die Evergreens würden ausbleiben - in Johns Liveset von über zwei Stunden ist mehr als genug Raum.
Termine und Tickets

Gankino Circus // Balkan

kulturnews präsentiert Gankino Circus
Foto: Gute Unterhaltung

Nehmt euch in Acht, die fahrenden Volksmusikanten aus Dietenhofen sind wieder los! Mit Flüstertüte und fränkischem Sprechgesang rufen Gankino Circus virtuos den Ausnahmezustand aus. Ekstase ist Programm, wenn Rock'n'Roll, Balkanbeats und Clownerie auch noch das letzte lahme Tanzbein zur Anarchie zwingen und das Quartett sein Publikum mit heimatlichem Liedgut auf eine wahnwitzige Reise durch die Welt der Musik entführt.
Termine und Tickets

Ja, Panik // Indiepop

kulturnews präsentiert Ja, Panik
Foto: Gabriele Summen

Als Borderlinepop wurde Ja, Paniks fiebriger Sound bereits bezeichnet, und wenn das zutrifft, dann ist Sänger Andreas Spechtl mit seinen zynisch-zornigen Weltbetrachtungen die gespaltene Persönlichkeit dazu. Auf ihrer neuen Platte "Libertatia" spicken die Austroberliner ihre Songs mit Soul und sogar Gospel - die sozialkritische Sprengkraft nimmt ihnen dies aber nicht. Im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel (6.-24. August) beehren Ja, Panik endlich mal wieder die Hansestadt.
Termine und Tickets

James Blunt // Pop

kulturnews präsentiert James Blunt
Foto: FKP Scorpio

In seinen Videos spaziert er als brennende Fackel durch den Wald oder wird in der Wüste begraben, doch James Blunt überrascht nicht nur mit bildgewaltigen Visualisierungen seiner Lieder: Single für Single knüpft der Brite an seinen Durchbruchhit "You're beautiful" an und beglückt sein Publikum mit Balladen - und mittlerweile auch schmissigeren Popsongs aus eigener Feder.
Termine und Tickets

Kelis // R’n’B

kulturnews präsentiert Kelis
Foto: Estevan Oriol

In über 15 Jahren im Showbusiness ist Kelis mit Weggefährten wie Nas, Pharrell Williams und André 3000 zu einer selbstbewussten Frau und vielseitigen Künstlerin gereift. Statt bunter Wuschellocken trägt der Paradiesvogel aus Harlem die Mähne heute elegant schwarz; gewohnt heiser schlägt ihre Stimme mal nachdenkliche, mal rockige Töne an und legt sich galant über die Soundmelange aus Soul, Funk und R'n'B.
Termine und Tickets

Playing For Change // Weltmusik

kulturnews präsentiert Playing For Change
Foto: Playing For Change Records

Mit Kamera und portablem Tonstudio haben sie es geschafft, die inspirierende Kraft der Musik zu bündeln: Die Filmproduzenten Mark Johnson und Enzo Buono vereinen mit ihrem millionenfach geklickten "Stand by me"-Zusammenschnitt die Interpretationen verschiedenster Straßenmusiker aus aller Welt. Und auch live funktioniert das Musikprojekt Playing For Change, wenn sich die Künstler treffen, um all die Einflüsse und Stilrichtungen auf der Bühne zu fusionieren.
Termine und Tickets

Ron Pope // Songwriterpop

kulturnews präsentiert Ron Pope
Foto: FKP Scorpio

Lange Zeit war Ron Pope der typische musician's musician: von Kollegen wie Bruce Springsteen und Eric Clapton geschätzt, von der großen Masse überhört. Dank Festivalauftritten im letzten Jahr erfreut sich der US-Amerikaner mittlerweile auch hierzulande einer wachsenden Fangemeinde. Und die sieht nur zu gern zu, wenn er sich die mal verrauchte, mal glasklare Stimme aus dem Leib singt und die Gitarre aufheulen lässt.
Termine und Tickets

Schandmaul // Mittelalterfolkrock

kulturnews präsentiert Schandmaul
Foto: Erik Weiss

Elektronische Gitarren donnern über die rhythmischen Schläge der Drums und lösen sich, gepaart mit Violine und Rauschpfeife, in lebenslustigen Folkrock auf. Schandmaul entführen mit Mittelalterklängen auf eine Zeitreise in die Welt der Sagen und Märchen. Doch auch an Texte aus dem wahren Leben wagt sich das bayerische Sextett inzwischen, wobei sich Sänger Tom Lindner als reifer Geschichtenerzähler entpuppt.
Termine und Tickets

Selig // Deutschrock

kulturnews präsentiert Selig
Foto: Four Artists

Für das dritte Album seit der Reunion haben sich Selig den Produzenten Steve Powers ins Studio geholt, der schon Robbie Williams’ Sound veredelte. Zu den deftigen Grungegitarren der Hamburger gesellen sich Blues und Soul; poppige Elemente runden den gewohnt poetischen Liederreigen ab. Die fast zehnjährige Schaffenspause während der Nullerjahre hat der Deutschrocksensation keinen Abbruch getan: Ihr Publikum spielen die Hanseaten noch immer selig.
Termine und Tickets

Shaggy // Reggaepop

kulturnews präsentiert Shaggy
Foto: Karsten Jahnke

An Selbstbewusstsein mangelt es dem gebürtigen Jamaikaner mit dem struppigen Haar nicht gerade. Aber die Mr.-Boombastic-Attitüde gehört eben zu Shaggys Stil und hat ihm neben treuen Fans bereits etliche Musikawards eingebracht. Der 45-Jährige weiß die musikalischen Einflüsse seiner Heimat von Dancehall bis Ska zu poppigen Reggaehits zu verschmelzen und als charmanter Entertainer zu begeistern.
Termine und Tickets

St. Paul & The Broken Bones // Retrosoul

kulturnews präsentiert St. Paul & The Broken Bones
Foto: Dave McClister

Als untersetzter, blasser Brillenträger wirkt Paul Janeway auf den ersten Blick wenig glamourös. Doch kaum ist seiner Kehle der erste Ton entwichen, weiß man: Irrtum, diese Soulröhre ist der Inbegriff des 60er-Jahre-Retroglam. Begleitet wird er von einer traditionellen Soulformation samt Bläsern und Funkgitarre. Da überrascht es wenig, dass die siebenköpfige Kombo aus Alabama ihr Debütalbum "Half the City" mit Vintage-Equipment aufgenommen hat.
Termine und Tickets

Tim Bendzko // Singer/Songwriter

kulturnews präsentiert Tim Bendzko
Foto: Paul Ripke

Mit seinem Debütalbum hat der mittlerweile 29-jährige Tim Bendzko seit 2011 Sympathien, Trophäen und goldene Schallplatten eingeheimst. Was mag da noch kommen? Ganz einfach: Platte Nummer zwei. Und von aufbrausend bis in sich gekehrt, von luftig und tänzelnd bis getragen - auf "Am seidenen Faden" fährt Bendzko die volle Bandbreite auf. Die Tour zur Platte steht konsequenterweise unter dem Motto "Ich steh nicht mehr still". Dabei ist fraglich, ob dem Leben des Musikers in den letzten Jahren wirklich Bewegung gefehlt hat.
Termine und Tickets

Vika // Pianometal

kulturnews präsentiert Vika
Foto: Hammerl Kommunikaton

Vikas Welt ist schwarz-weiß und doch so voller Vielfalt. Wie das zusammenpasst? Die Pianistin hat bereits als Vierjährige das Instrument mit den Tasten zum ihrigen auserkoren und genoss in ihrer ukrainischen Heimat sowie später in Deutschland und Italien eine profunde Ausbildung. Doch beschränkt sich die Wahlfrankfurterin seit geraumer Zeit nicht mehr nur auf Liszt und Co.: Unter dem Motto "Vika goes wild" verpasst sie Metal, Rock und Pop ein neues, klassisches Gewand.
Termine und Tickets

Zaz // Chansonpop

kulturnews präsentiert Zaz
Foto: Yann Orhan

Mit ihrem Ohrwurm "Je veux" sang sich Zaz 2010 innerhalb kürzester Zeit in die Herzen ihrer französischen Landsleute. Doch auch hierzulande tönt die heisere Stimme der quirligen Sängerin unentwegt aus dem Radio. Ihr zwischen Jazz, Soul und Blues changierender Chansonpop, ihre charmanten Texte und nicht zuletzt ihre umwerfende Bühnenpräsenz sorgen für zuverlässig volle Hallen.
Termine und Tickets


Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Liam Finn

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

WM-Pappkicker „Kartoni“ zu gewinnen