// Stadtportal: Frankfurt

Frankfurt // Nachtleben

Nachtleben
Kurt-Schumacher-Straße 45
60313 Frankfurt

Stadtplanansicht
fon: 069-29 69 29
e-mail: cafe@nachtlebenffm.de
website: http://www.nachtleben.net

Nachtleben
Der Frankfurter Kult-Club Nachtleben gehört seit fast zwei Jahrzehnten zu den wichtigsten Trendsettern in Sachen Newcomer im gesamten Bundesgebiet. Viele inzwischen renommierte Künstler haben hier gespielt, als kaum jemand sie kannte. Zu nennen wären z.B. Rammstein, Snow Patrol und No Doubt. Oben im Café schlürft man gemütlich Milchkaffee und Cocktails, unten im Keller steigen Konzerte und Partys.

Nachtleben // Aktuelles Programm

    Jay Brannan
    Foto: X-Why-Z

    Singer/Songwriter

    Was tut man, wenn einem an der Schauspielschule mangelndes Talent bescheinigt wird? Richtig: nicht aufgeben. Jay Brannan schulte um und schrieb Songs über Verlogenheit, Verzweiflung und Heuchelei. Die sensiblen Kleinode arrangiert er pur und reduziert auf der Akustikgitarre. Und obwohl der US-Amerikaner meist melancholische Töne anschlägt, interpretiert er hierzulande während seiner Konzerte schon mal den Titelsong der Gummibärenbande. Auf Deutsch!


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt

    Jimmy Cornett And The Deadmen
    Foto: Rodeostar

    Southern Rock

    Die Soundmelange aus Rockabilly, Blues und Folk klingt schwer nach den USA, kommt aber von der Harburger Lokalgröße Jimmy Cornett. Steht der Sänger und Songschreiber mit The Deadmen auf der Bühne, nimmt Kontrabassist Frank Jäger samt Instrument schon mal ein Bad in der Menge, oder Gitarrist Dennis Adamus lässt die Zuschauer mit offenen Mündern zurück. Und Cornetts Stimme gleitet indes wahllweise rau oder einfühlsam über die treibenden Beats von Thomas Raabe.


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt

    Marcel Brell
    Foto: PRK

    Liedermacher

    Als Vorbilder nennt er Rilke, Schiller und Fromm: Marcel Brell legt das Augenmerk seiner Songs auf den Text, vertont Gefühle und Erfahrungen, stellt sich dem Entscheiden und Loslassen. Jedes Stück ein zartes, intimes Kleinod, das mit reduzierter Instrumentierung Gänsehaut zaubert. Auf gefühlvolle Balladen wie "Nur ein Augenblick" lässt der junge Liedermacher augenzwinkernde Uptemponummern wie "Alles gut, solang man tut" folgen.


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt

    Das Niveau
    Foto: Trinity Music

    Comedyfolk

    Themen wie Schwulenrechte, Zensur oder Fantasy liefern den Stoff für die Texte von Martin Spieß und Sören Vogelsang, aus denen sie als Das Niveau humorige Lieder gestalten. Der Sound bleibt meist unplugged, improvisiert wird auf Gitarre und Kazoo. Ach, und der ein oder andere niveaulose, pardon, niveauvolle Spruch geht dem Berliner Comedyfolkduo selbstredend stets locker über die Lippen.


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt

    David Pfeffer & Band
    Foto: Cold Life Entertainment

    Pop

    "X Factor" und Solokarriere erfolgreich abgehakt, haucht David Pfeffer mit seinen Musikerollegen von früher dem gemeinsamen Bandprojekt wieder Leben ein. "Waking Life and fading Pictures" wartet mit Songs zum Tanzen, Glücklich- und Traurigsein auf; ni seinen Texten setzt sich der ehemalige Polizist mit den verschiedensten Phasen seines Lebens auseinander. Üppige Arrangements und wunderbare Chorpartien lassen daraus feinsten Gitarrenpop entstehen.


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt

  • kulturnews präsentiert

    Uhr // Pop/Rock // Nachtleben // Frankfurt

  • Roachford
    Foto: Brad Inglis

    Soulpop

    Zur Ruhe setzen darf sich der Brite Roachford vorerst nicht. Seine Konzerte reißen das Publikum regelmäßig zu wahren Begeisterungsstürmen hin, der reife Soulpop des charismatischen Sängers bringt die Menge zum Grooven und Träumen. Egal ob Ballade oder Radionummer, R'n'B oder Rock: Es steckt Seele in dem, was der talentierte Songschreiber Andrew Roachford anpackt.


    Uhr // Nachtleben // Frankfurt



Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Bosse

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

WM-Pappkicker „Kartoni“ zu gewinnen