// Stadtportal: Köln

Köln // Luxor

Luxor
Luxemburger Str. 40
50674 Köln
fon: 0221-924460
website: http://www.luxor-koeln.de

Der Traditionsclub für Rock und Pop in Köln. Neben Mottopartys (z.B. 80s) gibt es viele sehr gut besuchte Konzerte.

Luxor // Aktuelles Programm

    Hoffmaestro
    Foto: FKP Scorpio

    Ska

    Nicht täuschen lassen: Mit David "The Hoff" Hasselhoff, dem Bringer der deutschen Einheit und unsterblichen Badehöschenmodel mit Superauto, haben Hoffmaestro eher wenig gemein. Die elfköpfige Band aus Schweden mischt Ska, Reggae, Techno, New-Orleans-Funk, Country, Rock, ach, eben eine ganze Menge gute Musik zu einem noch besseren Livecocktail. Es entsteht ein heißblütiges Chaos - also irgendwie doch ein wenig wie bei Herrn Hasselhoff.


    Uhr // Luxor // Köln

    Cats On Trees
    Foto: Ana Bloom

    Folkpop

    Das Folkpopduo Cats On Trees hat Frankreich im Sturm erobert - nun folgt der Rest Europas. Bereit für den Streifzug sind die pianospielende Sängerin Nina Goern und der Schlagzeuger Yohan Hennequin allemal, schließlich haben die ehemaligen Schulfreunde drei Jahre an ihrem Musikprojekt herumgetüftelt. Nicht umsonst: Ihre Symbiose aus rhythmischem Easy-Listening-Pop und fantasievollem Folk bietet allen Grund zum Schnurren.


    Uhr // Luxor // Köln

    Cold Specks
    Foto: Steve Gullick

    Folksoul

    "Born all in the dark wormy earth, cold specks of fire, evil, lights shining in the darkness", so heißt es in James Joyces unsterblichem Literaturklassiker "Ulysses". Die Kanadierin Al Spx hat diese Zeilen verinnerlicht, lieh ihre soulige Stimme Songs von Elektropopguru Moby und den Noisemonstern Swans. Größer könnte der Kontrast nicht sein? Doch, denn ihre eigene Musik kombiniert genau dies: Cold Specks paart trübe Melancholie mit brodelnder Euphorie.


    Uhr // Luxor // Köln

    Chima
    Foto: Yves Borgwardt

    Pop

    Die Zeiten der "Stille" sind vorbei - und die der Selbstzweifel und Ängste ebenfalls. Chimas neues Album trägt den robusten Titel "Steine und Elefanten" und gibt Antworten, statt Fragen zu stellen. Das bedeutet allerdings nicht, dass der gefühlvoll angesoulte Deutschpop des Frankfurters nigerianischer Abstammung der Vergangenheit angehört, im Gegenteil: Chimas Songs versprühen noch immer Leichtigkeit und Frische.


    Uhr // Luxor // Köln


Zugabe

5 Pakete von AXE Dark Temptation & AXE Gold Temptation zu gewinnen!

Zugabe

Zehn Jazzsampler der Reihe „Magic Moments“ zu gewinnen!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



MarieMarie

Ticketshop


Zugabe

Karten für Pegasus-Konzert in Hamburg zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern