// Stadtportal: Köln

Köln // Essigfabrik

Essigfabrik
Siegburgerstr. 110
50679 Köln
fon: 0221-82 90 97
e-mail: isik@essigfabrik.de
website: http://www.essigfabrik.de

Wie der Name so schön sagt, befindet sich diese Halle in einer alten Essigfabrik. Heute finden in der sehr beliebten Location regelmäßig Konzerte statt. Die Halle wird außerdem für Messen, Galas oder andere Großevents genutzt und ist damit ein wichtiger Teil der Kölner Veranstaltungsszene.

Essigfabrik // Aktuelles Programm

    Haudegen
    Foto: Neuland Concerts

    Deutschrock

    Dass Hagen Stoll und Sven Gillert, die bärigen Typen, die gerne mal limitierte Holzboxen für ihre Veröffentlichungen zimmern, trotz Respekt einflößendem Äußeren zwei Kerle zum Knuddeln sind, wissen wir inzwischen. Noch nicht kennen wir dagegen ihr neues Album, an dem die beiden gerade werkeln. Aber zumindest frische Lieder werden auf der Herbsttournee mit neuem Programm die zahlreichen Deutschrockfans der Haudegen erfreuen.


    Uhr // Essigfabrik // Köln

    Eagles Of Death Metal
    Foto: Chapman Baehler

    Rock

    Boogie, Rock und Blues: Das Konzept der Eagles Of Death Metal ist denkbar einfach, ziemlich genial - und nicht stets allzu ernst zu nehmen. Jetzt meldet sich das Quartett zurück, um in gewohnt übersteigerter Pose sowie mit Gitarrengeschwinge par excellence eine ordentliche Ladung aus der Rockstar-Klischee-Kanone zu feuern. Dabei bleiben die unvergleichlich lässigen Adler tanzbar und grandios unterhaltsam. Be there or be square!


    Uhr // Essigfabrik // Köln

    Clutch
    Foto: Hamburg Konzerte

    Stonerrock

    Nein, Clutch beschreibt hier ausnahmsweise keine schicke Damenhandtasche, die US-amerikanischen Stonerrocker aus Germantown verkörpern alles andere als Chic. Dichte Gitarrenriffs bündeln sich zu einer Mischung aus Hardrock und Blues, der Sound hat sich im Verlauf von 20 Jahren Bandgeschichte stets gewandelt. Nicht gerade Mainstream, werden Clutch doch von Hundertausenden Fans auf der ganzen Welt wegen ihres kernigen Sounds vergöttert.


    Uhr // Essigfabrik // Köln

    Maximo Park
    Foto: FKP Scorpio

    Indierock

    Zehn Jahre ist es her, dass Maxïmo Park ihr Debüt "A certain Trigger" rausgehauen und damit die Hörgewohnheiten von Indiefans neu ausgerichtet haben. Da wird es nun höchste Zeit, dem großartigen Erstlingswerk neue Beachtung zu schenken und das Jubiläum gebührend zu feiern: Im Winter kommt die Band aus Newcastle auf Tour, um mit den Stücken ihrer Anfangstage, ausgewählten Singles und Raritäten aufs Neue zu entzücken.


    Uhr // Essigfabrik // Köln


Zugabe

F(r)esh auf die Wiesn

Musiktipp

AtCologne präsentiert „Chillout Cologne“


kulturnews // präsentiert



Becca Stevens

Ticketshop


Zugabe

Fanpakete von „Das Märchen der Märchen“ zu gewinnen

Zugabe

Karten für Marathonmann-Konzert in Hamburg zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern