// Stadtportal: Köln

Köln // Studio 672

Studio 672
Venloer Str. 40
50672 Köln
fon: 0221-95 29 94-30
website: http://www.stadtgarten.de/Studio.htm

Parties und Konzerte im Keller des Stadtgarten. Trendy!

Studio 672 // Aktuelles Programm

    Paper Aeroplanes & Lee MacDougall
    Foto: Debbie Scanlan

    Folkpop

    Heimat, Liebe, Freundschaft - das sind nur einige der Stoffe, aus denen die Geschichten des walisischen Dreamfolkduos Paper Aeroplanes (Foto) und des Singer/Songwriters Lee MacDougall gestrickt sind. Auf Teil zwei der gemeinsamen Konzertreise geben sie mal sanft, mal energisch noch mehr "Tales from Britain" zum Besten - und treffen stets den richtigen Ton. Folkpop in abwechslungsreichen Ausprägungen, zum Träumen, Tuscheln und Tänzeln.


    Uhr // Studio 672 // Köln

    Valentine
    Foto: Nina Stiller

    Pop

    Bereits mit fünf Jahren klimpert Valentine auf den schwarz-weißen Tasten, an denen sie einige Jahre später Popballaden wie "Feel so bad" komponieren wird. Doch nach ihrer dritten LP zieht sich die 22-Jährige aus der Musik zurück, der Druck des Majorlabels wiegt zu schwer. Nach einer musikalischen Pause heuert Valentine in der Liveband von Axel Bosse an, und da ist sie dann wieder: die Lust, Songs zu schreiben. Diesmal in Eigenregie - und latent beeinflusst von Bosses Indiepop.


    Uhr // Studio 672 // Köln

    Husky
    Foto: Four Artists

    Indiefolk

    Im Leben gibt es laute Trompeten und fein gestimmte Geigen. Husky Gawenda fällt in die zweite Kategorie - im übertragenen Sinne, denn er und sein Bandkollege Gideon Preiss bauen nicht auf Streicher, sondern auf verträumte Gitarren. Mit den so unprätentiösen wie fein arrangierten Folksongs ihres 2012er Debütalbums haben sich die Australier einen Namen gemacht - und der wird oft in einem Atemzug mit Paul Simon, Neil Young und Fleet Foxes genannt.


    Uhr // Studio 672 // Köln

    Doldrums
    Foto: Jeremy Dabrowski

    Artpop

    Mit seinem Umzug von Montreal nach Toronto hat sich der Produzent Airick Woodhead in eine der spannendsten Artpop-Szenen überhaupt begeben - an den perfekten Ort also, um scheinbar Unvereinbares (Bollywood-Soundtracks, 60er-Jahre Girlgroup-Musik, Modemklänge und Elektro) zu einem noisigen Mischmasch zu verquirlen. Dass Woodheads Inspiration geradezu übersprudelt, zeigen auch die exzessiv-chaotischen Liveshows mit seiner Band.


    Uhr // Studio 672 // Köln


Styletipp

#wenigeristmehr

Eventtipp

AtCologne präsentiert „Chillout Cologne“

style+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Götz Alsmann

Ticketshop


Zugabe

Karten für das Hamburg Dungeon zu gewinnen

Zugabe

Tickets für Novo Amor in der Prinzenbar zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern