// Stadtportal: Köln

Köln // Kulturkirche

Kulturkirche
Siebachstrasse 85
50733 Köln
fon: 0221-4733700
website: http://www.kulturkirche-koeln.de

Kulturkirche // Aktuelles Programm

    Pohlmann
    Foto: Gastspielreisen Rodenberg

    Deutschpop

    Kaum zu glauben, dass Ingo Pohlmann einst in einer Maurerlehre Stein auf Stein schichtete, in der Absicht, das väterliche Bauunternehmen zu übernehmen. Zum Glück tauschte er die Maurerkelle gegen die Gitarre ein. Seither bereichert der Wortakrobat die Musikszene mit federleichtem Deutschpop und einer gehörigen Portion Idealismus. Auf seiner Unpluggedtour "Zurück zu von selbst" zeigt sich der Singer/Songwriter zum Jahresende puristisch wie nie.


    Uhr // Kulturkirche // Köln

    Wilfried Schmickler:
    Foto: www.wilfriedschmickler.de

    Kabarett

    Der "Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten" (Laudatio Prix Pantheon 2007) vollstreckt jetzt im Rahmen seines neuen Programms und macht mal wieder vor niemandem Halt. Nicht vor den Großen der Wirtschaft und der Politik, ebenso wenig vor den Kleinen, vor allem nicht vor den Kleingeistigen. Seine Pointen treffen punktgenau und sind, bei aller Bosheit, fast immer auch komisch. Ähnlich wie beim ganz Großen der Zunft, Georg Schramm, ist ganau dies die große Leistung Schmicklers, denn in Wirklichkeit meint er jedes Wort verdammt ernst.


    Uhr // Kulturkirche // Köln

    Wilfried Schmickler:
    Foto: www.wilfriedschmickler.de

    Kabarett

    Der "Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten" (Laudatio Prix Pantheon 2007) vollstreckt jetzt im Rahmen seines neuen Programms und macht mal wieder vor niemandem Halt. Nicht vor den Großen der Wirtschaft und der Politik, ebenso wenig vor den Kleinen, vor allem nicht vor den Kleingeistigen. Seine Pointen treffen punktgenau und sind, bei aller Bosheit, fast immer auch komisch. Ähnlich wie beim ganz Großen der Zunft, Georg Schramm, ist ganau dies die große Leistung Schmicklers, denn in Wirklichkeit meint er jedes Wort verdammt ernst.


    Uhr // Kulturkirche // Köln

    Alexa Feser
    Foto: Warner Music

    Deutschpop

    Mit ihren sehnsuchtsvollen Klavierballaden supportete Alexa Feser im Sommer noch Adel Tawil - nun wird es Zeit, sich bei einer eigenen Headlinertour zu behaupten. Das dürfte für die blonde Wahlberlinerin, die mit ihrem Talent bereits gestandene Künstler wie Udo Lindenberg, Roger Cicero und Maxim beeindruckte, kein Problem sein. "Gold von morgen" lautet der Titel ihres Debütalbums, auf dem Feser mal leise, mal laut die deutsche Sprache zum Glänzen bringt.


    Uhr // Kulturkirche // Köln


Zugabe

Exklusives Grillpaket von Jack Daniel’s gewinnen!

Zugabe

Tickets für ein exklusives Grill-Event mit Jack Daniel’s Winter Jack in Hamburg zu gewinnen!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Jan Josef Liefers & Radio Doria

Ticketshop


Zugabe

Karten für Pegasus-Konzert in Hamburg zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern