// Stadtportal: München

München // Deutsches Theater

Deutsches Theater
Schwanthalerstraße 13
80336 München

Bildansicht

Das Deutsche Theater ist seit mehr als 100 Jahren das Synonym für gute Unterhaltung in München. Das ganzjährig bespielte Haus bietet für jeden Geschmack besondere Highlights: Musicals, Shows, Tanztheater, Ballett, Operetten oder Comedy garantieren eine große Abwechslung. Selbst Josephine Baker sorgte mit ihrem knappen Bananenröckchen 1929 schon für Skandale. Ihr wurde das Tanzen auf Grund von Verletzung des öffentlichen Anstands durch ihr zu erotisches Auftreten untersagt. Das wird heutzutage natürlich lockerer gesehen. Nun gastieren die erfolgreichsten Bühnenshows vom Londoner West End bis zum New Yorker Broadway in Münchens "Tor zur Welt" und begeistern jährlich 300 000 Besucher.

Deutsches Theater // Aktuelles Programm


    Foto: Felix Grünschloß
    Alice

    Musical

    Diese Koproduktion von Tom Waits und dem Regisseur und Bühnenkünstler Robert Wilson war nach "The Black Rider" die zweite ihrer Art. Jetzt bringt das Deutsche Theater das Musical in einer Inszenierung des Staatstheaters Karlsruhe zur Aufführung. Tom Waits hat bei seiner Bearbeitung des Stoffes die Abenteuer von Alice mit denen von Alice Lidell, der Muse des Schriftstellers der "Alice im Wunderland"-Bücher verwoben: Lewis Carroll.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: Felix Grünschloß
    Alice

    Musical

    Diese Koproduktion von Tom Waits und dem Regisseur und Bühnenkünstler Robert Wilson war nach "The Black Rider" die zweite ihrer Art. Jetzt bringt das Deutsche Theater das Musical in einer Inszenierung des Staatstheaters Karlsruhe zur Aufführung. Tom Waits hat bei seiner Bearbeitung des Stoffes die Abenteuer von Alice mit denen von Alice Lidell, der Muse des Schriftstellers der "Alice im Wunderland"-Bücher verwoben: Lewis Carroll.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: Felix Grünschloß
    Alice

    Musical

    Diese Koproduktion von Tom Waits und dem Regisseur und Bühnenkünstler Robert Wilson war nach "The Black Rider" die zweite ihrer Art. Jetzt bringt das Deutsche Theater das Musical in einer Inszenierung des Staatstheaters Karlsruhe zur Aufführung. Tom Waits hat bei seiner Bearbeitung des Stoffes die Abenteuer von Alice mit denen von Alice Lidell, der Muse des Schriftstellers der "Alice im Wunderland"-Bücher verwoben: Lewis Carroll.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: Felix Grünschloß
    Alice

    Musical

    Diese Koproduktion von Tom Waits und dem Regisseur und Bühnenkünstler Robert Wilson war nach "The Black Rider" die zweite ihrer Art. Jetzt bringt das Deutsche Theater das Musical in einer Inszenierung des Staatstheaters Karlsruhe zur Aufführung. Tom Waits hat bei seiner Bearbeitung des Stoffes die Abenteuer von Alice mit denen von Alice Lidell, der Muse des Schriftstellers der "Alice im Wunderland"-Bücher verwoben: Lewis Carroll.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto:© andrew-eccles Dancer:a.douthit-boyd & a.graf & j. roberts & k.douthit-boyd
    Alvin Ailey American Dance Theatre

    Tanz

    "Tanz ist für jedermann" war das Motto von Alvin Ailey, und so versprühen seine Choreografien nicht nur Kraft und Lebensfreude, sondern handeln auch von sozialer Ungerechtigkeit und appellieren an Toleranz. Vor über 50 Jahren gründete er seine Tanzkompanie, die erfolgreichste weltweit, die dann auch großen Einfluss auf die gesamte internationale Tanzszene ausübte.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München


    Foto: BB Promotion
    Brasil Brasileiro

    Show

    Die Städte Paris und London hat die Show "Brasil Brasileiro" bereits erobert, jetzt kommt sie auch nach Deutschland. Wir wissen nicht, ob die Show uns wie versprochen das wahre Brasilien nahebringen kann. Auf alle Fälle gelang es Regisseur Claudio Segovia, den Geist des Samba zu transportieren. Gesang, Tanz und Musik arrangierte er so, dass wir von der Geschichte des brasilianischen Tanzes spielerisch erzählt bekommen. Wir erfahren sowohl von der rituellen Wurzeln des Tanzes als auch vom aktuellen Einfluss des Samba auf die moderne Popmusik. Indigene Völker, afrikanische Sklaven und europäische Einwanderer: Aus diesem Schmelztiegel entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dieser Tanz. Inzwischen zählt er mehr als 100 verschiedene Ausformungen. "Brasil Brasileiro" will dieser Bedeutung gerecht werden.


    Uhr // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München

  • We Will Rock You

    Uhr // Musical // Deutsches Theater // München



Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Haudegen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

WM-Pappkicker „Kartoni“ zu gewinnen