// Künstlerportal: Cathleen Schine

Bücher // Review

Cathleen Schine
Bewertung
Roman
Erscheintermin 05/2004
Verlag Claassen
Seitenzahl 320 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 3,95
Tage mit Emma

Cathleen Schines Heldin heißt Elizabeth, ist Ende zwanzig und Literaturdozentin in New York. In einer kleinen Fachzeitschrift hat Elizabeth einen Aufsatz über Flauberts "Madame Bovary" veröffentlicht und soll nun ihre scharfsinnige Analyse in ein Hollywood-Drehbuch umwandeln. Eine Aufgabe, die die junge Akademikerin zum Verzweifeln bringt. Der Plot ist nicht neu. Schon in "Rameaus Nichte" (1995), dem Erfolgsbuch der amerikanischen Autorin, verlief die Handlung nach diesem Muster, die Figuren sind beinahe austauschbar. Doch so richtig vermag das literarische Zitierspiel diesmal nicht zu funktionieren. Schine verliert die Geschichte der Emma Bovary zunehmend aus den Augen, stattdessen geht es um Familienbande, lesbische Ehefrauen und den Charme cholerischer Filmproduzenten. Am Ende sieht Elizabeth ein, dass ihre These, Madame Bovary hätte keinen Ehebruch begangen, wenn sie nicht verheiratet gewesen wäre, sinnlos ist. Sie zieht ihre Konsequenz aus dieser Einsicht und heiratet. Naja. (ft)





Lifestyletipp

Supporter of the Independent

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Glasperlenspiel

Ticketshop


Zugabe

Karten für Mine-Konzert in Hamburg zu gewinnenn

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern