// Künstlerportal: Iva Pekárková

Bücher // Review

Iva Pekárková
Roman
Erscheintermin 01/1990
Verlag Piper Verlag GmbH
Seitenzahl 316 S.
Taxi Blues

Jindra, die rothaarige Heldin in Iva Pekárkovás neuem Roman, ist eine jener wenigen Taxifahrerinnen in New York, die ausschließlich nachts arbeiten. Ein harter Job, klar, das können sich die meisten denken, und die Prager Autorin, Jahrgang 1963, weß es sogar aus eigener Erfahrung. Als Zwanzigjährige ging sie in die USA, hatte in New York die verschiedensten Jobs, war Barkeeperin zum Beispiel und eben auch Taxifahrerin der Nachtschicht. Doch so aufregend Iva Pekárkovás Leben in den finsteren Zeiten der Großstadt auch gewesen sein mag, ihr Roman ist es trotzdem nicht. Die Autorin hat eine überwiegend heiter-bodenlose Welt entworfen, in der Figuren kommen und gehen, ohne irgendeinen Eindruck beim Leser zu hinterlassen. Und ob nun Jindra selbst oder ihr Ehemann Talibe, ob ihr Chef Alex oder ihre Freundin Gloria - in Pekárkovás Roman reden alle gern und viel. Schade nur, dass niemand etwas Interessantes zu sagen hat. (ft)







Zugabe

Mörderische Verlosung: Die „Morgenstern“-Hörspielserie

Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Nick Howard

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern