// Künstlerportal: Jon Evans

Bücher // Review

Jon Evans
Bewertung
Roman
Erscheintermin 05/2005
Verlag dtv
Seitenzahl 380 S.

Preisvergleich
libri.de EUR 1.30
Tödlicher Pfad

Lust auf eine schlaflose Nacht? Lust auf einen Krimi, der so mitreißt, dass man bis zum Morgengrauen einfach eine Seite nach der anderen weghaut und dabei immer wieder gänsehäutig um sich schaut? Endlich, endlich gibt es mal wieder so einen Thriller! Paul ist Backpacker aus San Francisco und als er beim Wandern am Annapurna-Massiv in Nepal die fies zugerichtete Leiche eines anderen Globetrotters findet, hat er ein Dejà-vu: Vor zwei Jahren wurde seine Freundin während der germeinsamen Kamerunreise auf ähnlich bestialische Weise getötet. Parallel dazu vermehren sich in Reiseführern und im Internet die Gerüchte um einen Serienkiller, der einsame Rucksackreisende tötet. Sein Name: der Stier - denn er hinterlässt seine Opfer immer mit zwei Schweizer Armeemessern, die aus den Augenhöhlen ragen. Paul beginnt, Kontakt mit seinen Freunden rund um den Globus aufzunehmen und stößt dabei nicht nur auf weitere Spuren des Stiers, sondern auf seine mögliche - und für den Leser sehr überraschende - Identität. "Tödlicher Pfad" ist fast noch grandioser erzählt als Garlands "The Beach" und mit Sicherheit ganz schnell das Lieblingsbuch von all jenen Weltbewohnern, die den Rucksack stets halb gepackt haben. (bl)




Bücher // Reviews


Zugabe

Entdecke mit Heineken deine Stadt neu

Promotion

Spätsommerwiese – so war der Workshop mit Jack Daniel’s Tennessee Honey und Bloomy Days in Berlin!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Madison Violet

Ticketshop


Zugabe

Entdecke dein Talent!

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern