// Künstlerportal: T.C. Boyle

Bücher // Review

T.C. Boyle
Bewertung
Roman
Erscheintermin 09/2006
Verlag Hanser
Seitenzahl 400 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 9,95
libri.de EUR 3.99
Talk Talk

Starautor T. C. Boyle versucht sich im Thrillergenre und wählt ein hochaktuelles Thema: Identitätsdiebstahl. Opfer ist die junge, schöne, gehörlose Dana Halter. Aus heiterem Himmel wird die unbescholtene Lehrerin wegen Autodiebstahls und Drogenmissbrauchs verhaftet. Erst nach mehreren Tagen im Gefängnis kann sie ihre Unschuld beweisen, und nach und nach stellt sich heraus, dass ein Fremder ihre Identität geraubt hat, Schecks auf ihren Namen ausstellt und mit ihrer Kreditkarte bezahlt. Doch Dana hat längst den Glauben an die Gerechtigkeit verloren. Zusammen mit ihrem Freund Bridger macht sie sich auf die Jagd nach ihrem Peiniger. Fantastisch, mit welcher Sensibilität Boyle die Gefühlswelt seiner gehörlosen Heldin veranschaulicht. Auch Spannungselemente gehen ihm von der Hand, als wäre er ein alter Thrillerhase. Fraglich nur, warum T. C. Boyle sich überstrapazierten Krimikonventionen unterordnet. Warum braucht er als Opfer die personifizierte Unschuld und macht einen abgrundtief bösen Schurken ohne Sympathiepunkte zum Täter? Von einem Autoren seines Rangs hätte man mehr Grautöne erwarten dürfen. (cs)




Bücher // Reviews


Gamestipp

The Last of Us Remastered – exklusiv für PlayStation 4!

Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

Tickets für das Hamburg Dungeon inklusive Stadtrundfahrt zu gewinnen!