// Künstlerportal: Pete Dexter

Bücher // Review

Pete Dexter
Bewertung
Roman
Erscheintermin 01/2007
Verlag Liebeskind
Seitenzahl 400 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 10,99
libri.de EUR 1.30
Train

Los Angeles in den 50ern. Straßenkreuzer, die den Boulevard entlanggleiten. Hartgesottene Gestalten. Pete Dexter braucht nur wenige Sätze, um den Leser in eine Welt zu versetzen, die man aus ungezählten Hollywood-Filmen kennt. Doch trotz Mord, trotz expliziter Gewaltszenen - dies ist kein dahergelaufener Hard-boiled-Krimi, sondern das vielschichtige, düstere Portät einer Albtraumstadt. Packard Miller ist eine jener hartgesotten Gestalten im Straßenkreuzer. Als er einen 17-jährigen schwarzen Caddie unter seine Fittiche nimmt und zum Golfer macht, dürfen beide eine Zeit lang träumen. Dass sie der Gewalt, die beider Leben durchzieht, entkommen können. Dass ein Schwarzer die weißen Kerle auf dem Grün ungestraft schlagen kann. Das geht natürlich nicht. Nicht im Los Angeles der 50er. Und wer jetzt an James Ellroys "L. A. Confidental" denkt: Dexter schreibt viel besser. (arm)




Bücher // Reviews


Zugabe

Mit V+ auf Holi-Farbrauschtour

Festivaltipp

Lollapalooza-Festival


kulturnews // präsentiert



Wu-Tang Clan

Ticketshop


Zugabe

„Knack den Krebs“: Tickets für die Prinzenbar zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern