// Künstlerportal: Hitomi Kanehara

Bücher // Review

Hitomi Kanehara
Bewertung
Roman
Erscheintermin 07/2007
Verlag List
Seitenzahl 128 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 6,90
libri.de EUR 7.95
Tokyo Love

"Ein Buch von einer Japanerin, in dem viel gevögelt wird, das ist doch was für Falk", sagt der Literaturkollege und reicht mir grinsend Hitomi Kaneharas "Tokyo Love" über den Tisch. Super. Ein Buch für die Zielgruppe "einsame Männer mittleren Alters", die Geschichte einer jungen (hoho!) Frau, die sich (hohoho!) den strengen japanischen Zwängen entzieht und eintaucht in ein Leben voller Lust und Schmerz (hohohoho!). "Noch ganz benommen nahm ich seinen Schwanz in den Mund und schmeckte ihn. (...) Mein Kinn ratterte von seinen Stößen, und ich merkte, wie ich feucht wurde, obwohl er mich da noch gar nicht angefasst hatte. Wir praktisch, dachte ich." Ein Gnadenpunkt, weil Kanehara wohl nichts für diese jämmerliche Übersetzung kann. (fis)





Zugabe

Exklusive V+Momente erleben

Zugabe

Mit Astra Rakete in den Party-Kosmos!


kulturnews // präsentiert



Lisa Mitchell

Ticketshop


Zugabe

Tickets für exklusives Vorabkonzert von Nate Ruess in Hamburg zu gewinnen

Zugabe

„Knack den Krebs“: Tickets für die Prinzenbar zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern