// Künstlerportal: Elly Griffiths

Bücher // Review

Elly Griffiths
Bewertung
Roman
Erscheintermin 05/2010
Verlag Wunderlich
Seitenzahl 320 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 8,99
libri.de EUR 4.99
Totenpfad

Was für ein Debüt! Okay, Elly Griffith erfindet den britischen Thriller nicht neu, in dem nur auf den ersten Blick die Landschaft schön und das Leben lauschig ist. Aber der Nebel des Salzmoors, in dessen Rand die Archäologin Ruth sich in ihrem winzigen Cottage bisher so wohl gefühlt hat, kriecht einem unter die Haut. Denn Ruths Gelassenheit schwindet nach und nach - und mit ihm das Vertrauen in Freunde und Bekannte. Denn das erste entdeckte Skelett ist zwar eine historische Sensation. Hinter dem zweiten Fund jedoch verbirgt sich eine Tragödie. Und obwohl Ruth mit frischen Leichen eigentlich nichts zu tun hat, wird sie den mysteriösen Fall hineingezogen, deren Spuren immer tiefer ins Salzmoor, in die Frühgeschichte und letztlich in den eigenen Bekanntenkreis führen. Schnörkellos wie seine Hauptfigur ist "Totenpfad", legt seine (teils natürlich falschen) Fährten auffällig und geschickt zugleich und verzichtet zum Glück darauf, die 316 Seiten personell zu überfrachten. Val McDermid bekommt hier eindeutig Konkurrenz. (kab)




Bücher // Reviews


Zugabe

Mörderische Verlosung: Die „Morgenstern“-Hörspielserie

Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Max Giesinger

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

Karten für LOLAs Doppelkonzert der Weltmusik zu gewinnen!