// Künstlerportal: Viveca Sten

Bücher // Review

Viveca Sten
Bewertung
Krimi
Erscheintermin 09/2010
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Seitenzahl 384 S.

Preisvergleich
libri.de EUR 2.08
Tödlicher Mittsommer

Ferien auf Saltkrokan! Zumindest entspricht die Welt, die Viveca Sten in ihrem Debütroman "Tödlicher Mittsommer" beschreibt, der Idylle aus den Astrid-Lindgren-Klassikern. Doch wie der Titel verspricht: Es gibt Tote auf der kleinen Schäreninsel Sandhamn; erst wird ein Stockholmer Lagerarbeiter am Strand angespült, dann liegt dessen Cousine ermordet in einem Hotelzimmer, schließlich ertrinkt einer der Inselbewohner. Der deprimierte Stockholmer Polizist Thomas ermittelt, Unterstützung erhält er von seiner besten Freundin Nora, die mit ihrer Familie auf Sandhamn lebt - und wie so oft in Kriminalromanen rückt die Aufklärung der Gewaltverbrechen in den Hintergrund angesichts der vielen privaten Nöte, die es aus der Welt zu schaffen gilt. "Tödlicher Mittsommer" ist der erste Roman der Juristin Viveca Sten, die zuvor einige Fachbücher schrieb. Letzteres merkt man dem Debüt allerdings nicht an: Sprachlich ist es eher zu leicht und eingängig gehalten, und an einigen Stellen holpert die Dramaturgie in ihrer zeitlichen Logik. Das Ende verspricht übrigens eine Fortsetzung: Während die Mordfälle in letzter Sekunde doch noch aufgeklärt werden können, haben die Hauptfiguren nach wie vor an diversen Sorgen zu knabbern. To be continued ... (jul)




Bücher // Reviews


Getränketipp

The Sunny Side of Life mit Aperol

Zugabe


kulturnews // präsentiert



William Fitzsimmons

Ticketshop


Zugabe

Mit Desperados einen Trip zum Frequency Festival und eine Bluetooth MusicBox gewinnen!

Zugabe

Karten für Gloria in der Prinzenbar zu gewinnen!

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern