// Künstlerportal: Tess Gerritsen

Bücher // Review

Tess Gerritsen
Bewertung
Roman
Erscheintermin 01/2011
Verlag Limes
Seitenzahl 416 S.

Preisvergleich
amazon.de ab EUR 6,50
Totengrund

Eigentlich hat sich Tess Gerritsen mit ihren Jane Rizzoli/Maura Isles-Thrillern ja einen Namen für Ekelszenen gemacht. Ihr jüngstes Buch beschwört aber ganz andere Reaktionen herauf: Gänsehaut - gefolgt von schwerer Lesesucht. Denn Pathologin Maura Isles gerät in ein Setting wie aus einem Horrorfilm. Zusammen mit zwei Unbekannten, einem alten Studienkollegen und dessen Teenagertochter landet sie in einem verschneiten und mysteriös verlassenen Bergdorf. Abgeschnitten von der Außenwelt, drohen ihre Begleiter langsam den Verstand zu verlieren. Außerdem kristallisiert sich zunehmend heraus, dass die Bewohner das Dorf wohl keineswegs freiwillig verlassen haben. Und schlimmer noch: dass das Dorf so verlassen vielleicht gar nicht ist ... Über gut die Hälfte der Strecke fesselt einen Gerritsen damit an den Lesesessel, erst im letzten Drittel hat der Thriller einige Längen. Trotzdem: ein gelungenes Comeback nach einem verkappten Historienkrimi und dem ganz schwachen "Grabkammer". (kab)




Bücher // Reviews


Gamestipp

The Last of Us Remastered – exklusiv für PlayStation 4!

Ticketshop


festival+

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Rainbirds

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern

Zugabe

Tickets für das Hamburg Dungeon inklusive Stadtrundfahrt zu gewinnen!