// Künstlerportal: Franz Dobler

Bücher // Review

Franz Dobler
Bewertung
Sachbuch
Erscheintermin 03/2002
Verlag Kunstmann
Seitenzahl 240 S.
The beast in me - Johnny Cash und die seltsame und schöne Welt der Countrymusik

Szene: eine Party, eine schöne Frau, zu mir oder zu dir? Was eine wilde Nacht hätte werden können, endet abrupt mit dem Bekenntnis: Ja, ich höre Country. Das ist so abtörnend wie ein schmutziger Feinripp-Schlüpfer mit Eingriff in Größe 9. Countrymusiker, sind das nicht die Sixpack-kippenden Rassisten aus den Südstaaten oder zumindest debile Lkw-Fahrer mit Fuchsschwanz an der Antenne? Franz Dobler hat ein amerikanisches Geschichtsbuch um die Person Cashs geschrieben, das aus dem man in black keinen Heiligen machen, sondern sein Umfeld und die Entwicklung einer Nation erklären will, für die Country immer Spiegelfunktion hatte. Die guten und die Schattenseiten menschlicher Existenz sind in der US-Gesellschaft wohl ebenso extrem wie in der Person Cashs, der gerade 70 geworden ist. "Jemand, der so singen kann wie Sie", sagte TV-Inspektor Columbo einst zum überführten Mörder Cash, "kann kein ganz schlechter Mann sein." Das haben viele viel zu spät verstanden. (rh)




Bücher // Reviews


Zugabe

Entdecke mit Heineken deine Stadt neu

Promotion

Spätsommerwiese – so war der Workshop mit Jack Daniel’s Tennessee Honey und Bloomy Days in Berlin!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Jazzkantine

Ticketshop


Zugabe

Entdecke dein Talent!

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern