// Künstlerportal: Lady Gaga

Lady Gaga // Story

Lady Gaga
Foto: Universal

Cool und böse

Lady Gaga, erfolgreichster Popstar der Welt, klaut wie ein Rabe – sogar deutsche Fäkalwörter.

Interview: Steffen Rüth

Gefunden in

kulturnews: Lady Gaga, dein neuer Song heißt "Scheiße". Kanntest du kein schöneres deutsches Wort?
Lady Gaga: Ist "Scheiße" denn kein schönes Wort? Ich wollte einen Begriff, den jeder kennt und der - zumindest in diesem Zusammenhang - nichts bedeutet. Das ganze Lied ist ein cooler Kauderwelsch.

kulturnews: Wo ist "Scheiße" entstanden?
Gaga: In Berlin. Ich war vorher in einem wundervollen Club, dem Lab.Oratory. Dort feiern sie abgedrehte Fetisch- und Sexparties.

kulturnews: Du findest deine Ideen also in Clubs ...
Lady Gaga: ... und überall sonst. Ich sehe mich ein bisschen als Diebin: von Musik, Kunst, Mode.

kulturnews: Also alles nur geklaut ...?
Lady Gaga: Ich würde sagen, dass ich durchaus eigene Ideen habe, aber: Ja, ich bin sehr stark inspiriert von der Vergangenheit.

kulturnews: "Edge of Glory" zum Beispiel erinnert an den Hardrock der 80er.
Lady Gaga: Das ist meine Hommage an Bruce Springsteen. Meine Eltern und auch mein vor kurzem verstorbener Großvater kommen aus der Arbeiterklasse. Springsteen hat diesen Menschen immer gehuldigt.

kulturnews: Wer sind sonst deine Vorbilder bei den neuen Songs?
Lady Gaga: Ich benutze eine Basslinie von Depeche Mode, den Synthesizer wie New Order oder Hintergrundgesang à la Abba. Ich habe mir beim Komponieren vorgestellt, wir würden eine Party im Vatikan feiern, heimlich nachts, mit vielen bösen, aber spirituellen Menschen. Deshalb mag ich auch das Lab.Oratory: Der Laden ist wie eine Kirche für coole, böse Kids.

Das Album "Born this Way" ist Ende Mai erschienen.

26.05.2011

Weitere Storys


Zugabe

Exklusives Grillpaket von Jack Daniel’s gewinnen!

Zugabe

Tickets für ein exklusives Grill-Event mit Jack Daniel’s Winter Jack in Hamburg zu gewinnen!

style+

Der neue Style-Guide als PDF zum Durchblättern

kulturnews // präsentiert



Camille O’Sullivan

Ticketshop


Zugabe

Karten für Pegasus-Konzert in Hamburg zu gewinnen

kulturnews

Das Magazin als PDF zum Durchblättern