Lazarus: Schauspielhaus, Düsseldorf

Die besten Theaterstücke
Platz 1 50 Shares

Lazarus: Schauspielhaus, Düsseldorf
Foto: © Thomas Rabsch

David Bowies Songs mögen unsterblich sein sein, er selbst war es nicht: Vor zwei Jahren starb der wohl wichtigste Popmusiker der vergangenen 50 Jahre an Leberkrebs, kurz nach Veröffentlichung seines letzten Albums „Blackstar“.

Neben der Musik wurde Bowie zeitlebens von der darstellenden Kunst geprägt, eine Nähe, die er einerseits in gelegentlichen, durchaus talentierten Filmauftritten auslebte, andererseits aber auch in einer sehr aufs Performative setzenden Bühnensprache.

Zuletzt adaptierte Bowie gemeinsam mit dem irischen Dramatiker Enda Walsh den Filmstoff „Der Mann, der vom Himmel fiel“ aus dem Jahr 1976 für da Musical „Lazarus“, Premiere war der 7. Dezember 2015, einen Monat vor dem Tod des Künstlers.

Die deutschsprachige Erstaufführung des überaus erfolgreichen Stücks verantwortet Matthias Hartmann, ehemaliger Intendant in Bochum, Zürich und am Burgtheater, dessen Ruf durch Wiener Finanzskandale stark gelitten hat, und der sich über das Düsseldorfer Schauspielhaus nach und nach wieder in die erste Reihe deutscher Theatermacher zurückinszeniert. Die musikalische Leitung liegt bei Heinz Hox.

Lazarus: Schauspielhaus, Düsseldorf
Foto: © Thomas Rabsch