Magazine: Ludwig Forum, Aachen

Es ist noch gar nicht so lange her, da war der Großraum Köln ein Hotspot der intellektuellen Popkultur. 2010 gründeten Daniel Ansorge alias Barnt, Jens-Uwe Beyer und John Harten alias Crato das Label Magazine im Grenzbereich zwischen Bildender Kunst, Neuer Musik und Techno, ein Feld, das in Köln und Umgebung schon seit Karlheinz Stockhausen, Can und Wolfgang Voigt regelmäßig bestellt wird. Diese Hochphase ist auch schon wieder vorbei, entsprechend ist es Zeit für die erste institutionelle Ausstellungspräsentation von Magazine, getreu Dietrich Diederichsens Analyse, nach der die Schallplatte ein minimalistisches Objekt sei, verpackt in eine Pop Art-Hülle. Bis 13. März im Aachener Ludwig Forum.