Poets on the Beach

Die besten Shows
Platz 27 6 Shares

Poets on the Beach
Foto © Daniel Butowski

Es ist eine Hamburger Veranstaltung, die längst auch Strahlkraft in die ganze Republik entwickelt hat: Poets on the Beach, die entspannte Leseperformance unter freiem Himmel an der Elbe feiert in diesem Sommer aber nicht nur ihr 20jähriges Bestehen, nein: Poets on the Beach wird nach den Veranstaltungen am 30. Juli und 27. August eingestellt. Bevor wird darüber (zu Recht) lamentieren, sollen die Künstler kurz genannt sein, die die literarische Elbparty unvergesslich machen wollen. Michael Weins Alexander Posch, Lars Dahms und Gunter Gerlach werden am 30. Juli im Övelgönner Elbsand vor der Strandperle zum Mikrofon greifen. Wie immer gilt: Wetter ist keine Ausrede, einfach die richtigen Sachen anziehen! Die Veranstalter versprechen im Gegenzug, mit einem ordentlichen Verstärker den „tutenden Pötten“ von der Elbe Paroli zu bieten. Dann können die vielen Zuhörer mit dem bundesweit besten Panoramablick und den schönsten Schiffen vor der Nase dramatischen, komischen oder kriminellen Texten lauschen. Beim zweiten Durchgang am 27. August werden Isabel Bogdan, Ina Bruchlos, Stevan Paul und Hartmut Pospiech lesen, während man bei einem Kaltgetränk von der Strandperle im Sand liegen und sich bei entsprechendem Wetter sonnen kann. Zum letzten Mal organisiert Autorin und Macherin Friederike Moldenhauer die literarische Sause.  Sie will sich „mit einem furiosen Abschluss vor dem Publikum und der Elbe verneigen“. kulturnews verneigt sich vor der Open-Air-Lesereihe, indem sie sie auf die Bestenliste setzt. Jetzt liegt es an Ihnen, für Poets on the Beach zu stimmen.

Poets on the Beach
Foto © Daniel Butowski