Tiere: Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Die besten Ausstellungen
Platz 19 3 Shares

Tiere: Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Tethart Philipp Christian Haag: Orang Utan, Erdbeeren fressend (1776) Abb.: Braunschweig, Herzog Anton Ullrich-Museum, Kunstmuseum des Landes Niedersachsen

Eine eherne Regel im Journalismus lautet, dass Tiere und Kinder immer funktionieren würden. Kann man drüber diskutieren. Man kann sich auch die Frage stellen, ob im Musum funktioniert, was in den Medien gut läuft.

Die Ausstellung mit dem Untertitel „Respekt / Harmonie / Unterwerfung“, die noch bis 4. März im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zu sehen ist, jedenfalls nimmt das Verhältnis zwischen Mensch und Tier in seiner künstlerischen Bearbeitung in den Blick, einerseits aus der nüchtern-abwägenden Position der Wissenschaft, andererseits aus der „zwischen unreflektierter Verwertung und sentimentaler Vermenschlichung“ changierenden Position der Kosnumgesellschaft.

Die gezeigten Exponate jedenfalls sind künstlerisch so hochkarätig, die funktionieren auch ohne den jeweiligen Überbau.

Tiere: Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Tethart Philipp Christian Haag: Orang Utan, Erdbeeren fressend (1776) Abb.: Braunschweig, Herzog Anton Ullrich-Museum, Kunstmuseum des Landes Niedersachsen