13 Ricola-Kompositionen jetzt in der Elbphilharmonie [Kulturtipp]

Die Elbphilharmonie ist ja schon rein musikalisch einen Besuch wert – künftig gibt es aber auch noch was Leckeres obendrauf: Ricola und die Elbphilharmonie sind nun langfristige Partner zum Wohle der Kulturfans. Eine perfekte Liaison, denn sowohl Ricola als auch die Elbphilharmonie legen großen Wert auf Qualität und wollen allen Besuchern ein unvergessliches Konzerterlebnis ermöglichen: Die Elbphilharmonie mit ihrer einzigartigen Akustik und Ricola mit seinen Schweizer Kräuterbonbons. Mit ihrer wohltuenden Wirkung für Hals und Stimme sind Ricola-Bonbons mit ihren 13 Schweizer Bergkräutern bei Konzerten aller Genres, auf und hinter der Bühne ein idealer Begleiter und sorgen für hüstelfreien Musikgenuss an der Elbe.

Die Elbphilharmonie ist ein spektakuläres Gebäude: Sie vereint zwei Konzertsäle, einen großen Musikvermittlungsbereich, Gastronomie, ein Hotel und die öffentliche Plaza, die Besuchern einen einmaligen Panoramablick über ganz Hamburg bietet. Ihr umfangreiches Musikvermittlungsprogramm mit Konzerten für Kinder und Familien, Mitmachprojekten und Workshops für alle Altersklassen macht sie zu einer lebendigen Plattform für musikalische Begegnungen ganz unterschiedlicher Art.
Neben dem Engagement an der Elbe setzt Ricola auch weiterhin auf Kooperationen mit führenden Kulturhäusern und Festivals in Deutschland und vielen Teilen der Welt. So sind die Schweizer gern gesehener und loyaler Partner der Bregenzer Festspiele, der Dresdner Semperoper und beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

Weitere Infos unter www.ricola.com