William Kentridge bewegt das Liebieghaus [Ausstellungstipp]

William Kentridge bewegt das Liebieghaus
William Kentridge (*1955), Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Mit einem außergewöhnlichen Ausstellungsprojekt bespielt William Kentridge, einer der international bedeutendsten zeitgenössischen Künstler, vom 22.3. bis 26.8. das Museum am Main. Über 80 Arbeiten und Installationen, die das Spektrum seines Werks aufzeigen, treten dabei in Dialog mit der 5.000 Jahre umfassenden Skulpturensammlung. Im Fokus stehen in der eigens für das Liebieghaus entwickelten Ausstellung William Kentridge. O Sentimental Machine sein besonderes Interesse am Phänomen der Bewegung sowie seine kritische Haltung zur Menschenverachtung der industriellen Zeit. All das erfährt in Kohlezeichnungen, Plastiken, Objekten und Filmen, die dem Künstler so eigene Umsetzung im Zeichen des Zufälligen, Schnellen und Provisorischen.

William Kentridge. O Sentimental Machine
Laufzeit: 22.3. – 26.8.2018

LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG
Schaumainkai 71
60596 Frankfurt am Main

Fotocredit zum Bild auf der Startseite:
William Kentridge, Coffee pot for Black Box / Chambre Noire, 2005, © William Kentridge, Foto: John Hodgkiss

William Kentridge bewegt das Liebieghaus
William Kentridge (*1955), Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung