About Songs Youngbloods

Die besten Konzerte
Platz 6 196 Shares

About Songs Youngbloods
Devil Duck Records

Die beste Möglichkeit, neue Künstler kennen zu lernen, nach denen man womöglich nie gesucht hätte, bietet noch immer die „About Songs Youngbloods“-Tournee. In dreimal dreißig Minuten stellen Devil Duck Records bereits zum sechsten Mal drei junge Musiker vor, die auf dem Sprung vom Geheimtipp zum Lieblingsnewcomer sind: Der Kanadier Micah Erenberg, dessen hausgemachte Folksongs einen ehrlichen Blick auf die hellen und dunklen Seiten des Lebens werfen, bringt clevere Poparrangements und selbstironischen Humor mit auf die Bühne. Beweis gefällig? Der Titel von Erenbergs Debütalbum „Poor Mic’s Toe“, der auf seinen eigenen Zeh anspielt, von dem der Musiker als 12-Jähriger ein Stück bei einer unschönen Begegnung mit dem Rasenmäher eingebüßt hat. Jon Kenzie aus Manchester ist streng genommen kein völlig unbeschriebenes Blatt mehr, denn bereits beim letzten „Youngbloods“ ist er spontan für Jules Ahoi eingesprungen – doch wer ihn und seine vielseitigen, straßenerprobten Lieder damals gehört hat, wird keinen Grund haben, sich über die erneute Teilnahme zu beschweren. Der Dritte im Bunde ist Alex Keiling, besser bekannt als The Wooden Wolf, der bluesige Liebesoden aus dem Elsass präsentiert, verbunden mit seiner tief berührenden Stimme. Dreimal Folk, dreimal Indie, dreimal Ehrlichkeit – ein stimmigeres Line-up als beim „About Songs Youngbloods“ kann man sich nicht wünschen.

 

About Songs Youngbloods
Devil Duck Records