FILM

Arthur & Claire

Eigentlich ist Josef Haders Image als schlechtgelaunter Grummler schon seit dem Film „Indien“ zementiert. Das war vor über 25 Jahren, und am Ende stirbt nicht Hader, sondern der von Alfred Dorfer gespielte Kollege an Krebs. In „Arthur & Claire“ ist es Haders Figur Arthur, der dem Krebs zuvorkommen will und deshalb in eine Amsterdamer Sterbeklinik reist. Dann aber trifft er auf die Hotelzimmernachbarin Claire. Die will ihrem Leben ebenfalls ein Ende setzen, was Arthur verhindern möchte. Eine Nacht lang argumentiert er mit bescheidener emotionaler Intelligenz gegen Claires Selbstmordvorhaben an – dann bröckelt auf beiden Seiten die Fassade … jw

Die Vorstellungen von „Arthur & Claire“ in Ihrer Stadt finden Sie hier.