KUNST | Kunsthalle Weishaupt, Ulm

Best of 10 Jahre: Kunsthalle Weishaupt, Ulm

Ende 2007 wurde die architektonisch minderwertige Innenstadt Ulms in einem radikalen Schritt neugestaltet. Im Zentrum dieses städtebaulichen Kraftakts stand ein Museumsneubau: die Kunsthalle Weishaupt, gebaut vom Münchner Architekten Wolfram Wöhr und seither öffentlich zugängliche Heimat der hochkarätigen Moderne-Kunst-Sammlung des Industriellen Siegfried Weishaupt.

Wobei sich in Ulm das klassische Problem von Sammlungsmuseen zeigt: In der Regel werden nur die Sonderausstellungen gewürdigt, die das Haus prägende Sammlung hingegen läuft irgendwie mit.

In der (etwas ungeschickt „Best of 10 Jahre“ betitelten) Jubiläumsausstellung spielt allerdings die Sammlung die Hauptrolle, mit einem Fokus auf der frühen Sammlertätigkeit Weishaupts: Zu sehen sind noch bis 22. April hochkarätige Arbeiten von der konkreten Kunst über die ZERO-Gruppe hin zur amerikanischen Farbfeldmalerei und zur Pop-Art.