Erwin Wurm Der Gurk © Courtesy Stiftung Blickachsen gGmbH Bad Homburg
Erwin Wurm, Der Gurk© Courtesy Stiftung Blickachsen GmbH Bad Homburg

KUNST | Bad Homburg, Kurpark

Ausstellungseröffnung: Blickachsen

Eine überdimensionale Essiggurke, eine monumentaler Kindskopf, eine begehbare Weinkaraffe – in den vergangenen Jahren wartete der Bad Homburger Kurpark mit immer neuen optischen Überraschungen auf. Nun steht vom 26. 5. bis 6. 10. die 12. Ausgabe der Skulpturenbiennale „Blickachsen“ an, und wieder gehört es zum erfolgreichen Konzept, die gartenarchitektonischen Blickachsen des Parks durch eine ausgewogene Mischung aus Arbeiten von Newcomern und Werken namhafter Bildhauer wie Erwin Wurm, Joana Vasconcelos, Hans Arp oder Jörg Immendorf in Szene zu setzen. Diesjähriger Partner der „Blickachsen“ ist der Skulpturenpark Wanås Konst aus dem schwedischen Knislinge. Und nicht nur inhaltlich bewegt sich die Biennale aus Bad Homburg hinaus, die „Blickachsen“ bespielen zwischenzeitlich das gesamte Rhein-Main-Gebiet. Also: Augen auf beim nächsten Spaziergang!