Christian Ehring
Christian EhringFoto: Harald Hoffmann

SHOW | News

Christian Ehring und Dota erhalten Deutschen Kleinkunstpreis

Der Kabarettist Christian Ehring erhielt am Sonntag im Mainzer Unterhaus den Deutschen Kleinkunstpreis. In der Sparte Chanson gewann die Berliner Liedermacherin Dota, während das Österreichische Duo BlöZinger in der Sparte Kleinkunst geehrt wurde.

Christian Ehring ist im Fernsehen vor allem als Moderator der Satire-Sendung „Extra 3“ bekannt sowie in der „heute-show“ als Sidekick von Moderator Oliver Welke. Dass er schon seit Jahren nicht nur im Ensemble des Düsseldorfer Kom(m)ödchens mitwirkt, sondern dort auch noch Autor, Komponist und künstlerischer Leiter  ist, wird den Kabarett-Fans vor allem am Rhein bekannt sein. Aktuell ist Ehring auch mit seinem dritten Solo-Programm „Keine weiteren Fragen“ auf Deutschlandtour. Er ist bekannt für sein politisches Kabarett.

Die Berliner Liedermacherin Dota tourt aktuell sowohl als Support von Bosse als auch solo oder im Duo mit Musikern wie Alin Coen, Max Prosa oder Moritz Krämer. Sie schafft es wie kaum sonst jemand, in ihren Songs politisch klar Position zu beziehen. Die Österreicher BlöZinger hingegen machen aus Alltagsthemen Bühnennummern und agieren als klassisches Duo, das sich gegenseitig die Bälle zuspielt. Moderiert wurde die Gala zur Preisverleihung vom Kabarettisten Urban Priol.