LITERATUR

Das Programm der HAM.LIT 2017 steht

Auch in diesem Jahr steigt am ersten Donnerstag im Februar wieder die lange Nacht junger Literatur und Musik in Hamburg. Andreas Stichmann liest erstmalig aus seinem neuen Roman „Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk“. Messer-Sänger Hendrik Otremba stellt sein Romandebüt „Über uns der Schaum“ vor, das im März im verbrecher Verlag erscheint. Und Margarete Stokowski präsentiert das wohl wichtigste Sachbuch des letzten Jahres: „Untenrum frei“. Außerdem für die Literatur dabei: Alina Herbing, Anja Kampmann, Emma Braslavsky, Friederike Gösweiner, Jochen Schmidt, Maren Kames, Paula Fürstenberg, Philipp Winkler, Senthuran Varatharajah, Stefan Beuse, Sven Amtsberg und Thomas Melle. Um die Musik kümmern sich Dear Reader, Marcel Gein und Lily Among Clouds.

HAM.LIT 2017
2. 2., 19 Uhr, Uebel & Gefährlich
Hamburg