FILM

Das Talent des Genesis Potini

Das Grundmuster hat Hollywood schon vielfach durchexerziert: Eine starke Vaterfigur bringt einen vom Leben benachteiligten Jugendlichen dazu, über sich hinauszuwachsen und sich eine Perspektive fürs Leben zu schaffen. Auch diese Lebensgeschichte des ehemaligen Schachchampions Genesis Potini erzählt von einem solchen Akt des Empowerments, aber in einer ganz eigenen, beeindruckenden Filmsprache.

Der Maori Potini, der seine Schachkarriere wegen einer psychischen Erkrankung aufgeben musste, versucht nach der Entlassung aus der Heilanstalt in seiner von Armut, Alkoholismus und Gewalt geprägten Heimatstadt wieder Fuß zu fassen. Sein Ziel: die Mitglieder eines Schachclubs für Problemkids zu einer regionalen Meisterschaft nach Auckland zu bringen.

Potini, Oscar-reif verkörpert von Cliff Curtis („Whale Rider“), ist ein mitfühlender, aber durch seine biopolare Störung auch immer wieder beängstigender Hüne. Die Kamera bleibt ihm stets dicht auf den Fersen und überträgt seine innere Unruhe unmittelbar auf die Bilder, die dadurch einen fast dokumentarischen Charakter annehmen. ascho

„Das Talent des Geneiss Potini“ ist als DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.