David Harrington
Foto: ©Volker Boehm

SHOW | Hamburg: Schmidtchen, ab 7. 12. 2018

David Harrington: Ein Pianist packt aus

„Ist es nicht schrecklich, dass Ihnen niemand zuhört?“ – Ja, das wurde Pianist David Harrington schon öfter gefragt in seinem Leben, auf dem Weg vom Musikstudenten bis zu dem Pianisten, der er heute ist. Und heute kann Harrington diesem und anderen Stolpersteinen in seinem Beruf mit Humor begegnen. Viel Humor, um genau zu sein – und das mit dem Nicht-Zuhören hat sich auch längst erledigt. Mittlerweile hört man Harrington sogar dabei zu, wie er nicht Klavier spielt. Und das, obwohl er das als Teil des Klavierduos David & Götz hervorragend kann – was er sowohl in Moskau, Dubai und Tokio als auch 2016 in der Hamburger Barclay-Card-Arena bereits unter Beweis gestellt hat, wo er das größte Klavierduo-Konzert der Welt gab. Sein Programm „Ein Pianist packt aus“ ist neben der nahezu beiläufigen Präsentation seiner Klavierkunst (und singen kann er auch noch!) auch ein vergnüglicher Abend eines begnadeten Entertainers, der zwischen Barjazz, Musical-Ouvertüren und eigentlich allem, was er in seiner „Karriere“ vor der eigentlichen Karriere in Hotels, Altersheimen oder auf Kreuzfahrtschiffen gespielt hat, Anekdoten aus eben dieser Zeit erzählt und singt.

Unter der Regie von Corny Littmann durchlebt David Harrington nochmal Gehwagen-gerechte Walzer aus den Operettennachmittagen mit Senioren oder schlüpft in die Rolle Vieler, denen er auf seinem Weg begegnet ist, bevor sich für Harrington das Blatt zum Guten wandte. Denn ausgerechnet eine Stelle als Aushilfe des Aushilfspianisten an einem Stadttheater … ach, das erleben Sie besser selbst! Denn Harrington ist nicht nur die eine Hälfte der Showpianisten, die Hallen füllen, er ist auch seine eigene Show. Und zwar eine richtig gute!